«

»

Beitrag drucken

Kirchheim/Teck (ES): Wettbüro ausgeraubt

Mehrere hundert Euro Bargeld erbeuteten zwei maskierte und bewaffnete Männer, die am Sonntagabend, gegen 21.30 Uhr, ein Wettbüro in der Max-Eyth-Straße ausgeraubt haben.

Die mit Sturmhauben und einer Pistole bewaffneten Täter betraten das Wettbüro und bedrohten die Angestellten und Gäste. Während einer die Anwesenden mit seiner Pistole in Schach hielt, sprang der andere über den Tresen und raubte die Kasse mit den Tageseinnahmen. Unmittelbar darauf flüchteten beide zu Fuß. Eine sofort eingeleitete Fahndung, bei der auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt wurde, verlief bislang ergebnislos. Spezialisten der Kriminalpolizei sicherten Spuren. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und hofft auf Zeugen und Hinweise zu den beiden Tätern. Diese werden wie folgt beschrieben: Beide Männer waren zwischen 20 und 30 Jahre alt, mit schwarzen Motorradunterziehhauben maskiert und beide trugen schwarze Turnschuhe mit weisen Streifen und heller Sohle. Beide waren ca. 180 cm groß. Während einer als kräftiger beschrieben wird und eine graue Winterjacke trug, war der Andere schlanker und trug eine Jogginghose. Beide sprachen Deutsch. Hinweise bitte an das Polizeirevier Kirchheim, Telefon: 07021/501-0 (cw)

PM Polizeipräsidium Reutlingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/365/

Kommentar verfassen