Kirchheim unter Teck (ES): Fahrlässig Küchenbrand verursacht

Am Mittwochabend gegen 20 Uhr wurden die Rettungskräfte zu einem Wohnungsbrand in einem Altstadthaus in der Marktstraße gerufen.

Den Erkenntnissen zufolge schaltete die alleinige Bewohnerin mittleren Alters am Abend wohl eine falsche Herdplatte ein, so dass ein darauf abgestellter Toaster zu schmelzen begann und in Flammen aufging. Nachmissglückten eigenen Löschversuchen, suchte die Frau im Haus um Hilfe, worauf schließlich die Feuerwehr gerufen wurde. Die Feuerwehr kam und erstickte das Feuer. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand. Der Sachschaden an der Küche beträgt etwa 5.000 Euro. Andere Bewohner und Wohnungen des Mehrfamilienhauses waren nicht betroffen. (sh)

PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/30101/

Kommentar verfassen