Wechsel in der Geopark-Geschäftsführung: Dr. Sandra Teuber wird Ende Januar 2023 die Geschäftsstelle des UNESCO Global Geopark Schwäbische Alb verlassen

Vor der winterlichen Kulisse des Achtopfs bei Schelklingen verabschiedete gestern Ulrich Ruckh (Geopark- Vorsitzender) Dr. Sandra Teuber und überreichte ihr ein Paket mit schwäbischen Köstlichkeiten. Seit 1. Juli 2021 leitete sie die Geopark-Geschäftsstelle in Schelklingen. Ihre Begeisterung für Nachhaltigkeit war für die vielen Akteure auf der Schwäbischen Alb ein entscheidender Impuls und hat den Boden für zukünftige Projekte bereitet.

Dr. Sandra Teuber wird dem Themenbereich treu bleiben. Sie freut sich auf die neuen Aufgaben bei der Stadtverwaltung Göppingen.

Insbesondere das Netzwerken mit den anderen UNESCO Geoparks  weltweit sowie mit den vielen Partnerinnen und Partnern auf der Schwäbischen Alb hat viel Spaß gemacht. Es war schön, mit so vielen Menschen aus den unterschiedlichsten Regionen an dem gemeinsamen Ziel, einer nachhaltigen Regionalentwicklung zusammenzuarbeiten.

Die Leitung der Geschäftsstelle wird schnellstmöglich neu besetzt. Die Stellenausschreibung läuft noch bis 27. Februar 2023. Weitere Infos unter www.geopark-alb.de.

Foto (Geopark Schwäbische Alb, Bettina Claass-Rauner): Dr. Sandra Teuber und Ulrich Ruckh am Achtopf in Schelklingen

PM UNESCO Geopark Schwäbische Alb

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/146904/

Kommentar verfassen