«

»

Beitrag drucken

Last minute zur Ausbildungsstelle – Noch rund 80 offene Lehrstellen im Kreis bieten auch für Kurzentschlossene tolle Chancen

Bis Ende Juli wurden im Kreis Göppingen bereits 705 IHK-Ausbildungsverträge für 2019 unterzeichnet. Kurz vor Beginn des neuen Ausbildungsjahrs am 1. September vermeldet die IHK-Bezirkskammer Göppingen aber auch noch rund 80 offene Lehrstellen in Unternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistung.

Vor allem Ausbildungsstellen im Handel, in der Gastronomie aber auch im Baugewerbe sowie in der IT-Branche stehen für Kurzentschlossene und Studierende, die sich umorientieren wollen, zur Verfügung.
Wer zum September noch in eine Ausbildung starten möchte, sollte jedoch nicht mehr zögern und schnell eine Bewerbung an die Unternehmen schicken. Informationen über freie Ausbildungsstellen findet man in der IHK-Lehrstellenbörse online unter www.ihk-lehrstellenboerse.de. Dort erhält man auch viele zusätzliche Informationen über die zahlreichen, unterschiedlichen Ausbildungsberufe.
„Die Tür zum Ausbildungsstart im September ist noch nicht zu“, sagt IHK-Präsident Wolf Ulrich Martin. „Für diejenigen, die noch Ausschau nach einem passenden Ausbildungsberuf halten, gibt es nach wie vor eine breite Auswahl von immerhin 37 unterschiedlichen Berufsbildern, darunter Berufe wie der neue Trendberuf Kaufmann/-frau im E-Commerce aber auch die Klassiker wie Industriekaufmann/-frau oder Industriemechaniker/-in.“
INFO: Petra Dauser vom Projekt „Azubi gesucht? – IHK-Bewerbervermittlung berät im IHK-Haus Lehrstellensuchende rund um die Ausbildung. Sie hilft ihnen auch bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen oder gibt Tipps zum Vorstellungsgespräch. Kontakt: petra.dauser@stuttgart.ihk.de; Telefon (07161) 6715 8444.

PM IHK Region Stuttgart Bezirkskammer Göppingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/arbeitsmarkt/96443/

Kommentar verfassen