Sonderausstellung im Storchen

Datum/Zeit
Date(s) - 21/10/2020
18:00 - 20:00

Veranstaltungsort
Göppingen - Stadtkirche

Kategorien


Am Mittwoch, 21. Oktober, findet um 19 Uhr die Eröffnung der Ausstellung „Weiß der Geier – Was die Tiere uns bedeuten“ in der Stadtkirche in Göppingen statt. Die im Städtischen Museum im Storchen zu sehende Ausstellung ist ein Gemeinschaftsprojekt der Berliner Sammlungsfotografen Sebastian Köpcke und Volker Weinhold mit Mathias Gort, Ausstellungskurator der inatura in Dornbirn, Vorarlberg.

Seit der Mensch seiner selbst gewahr wurde, definierte er sich in seinem unauflösbaren Verhältnis zur Natur. Seine frühesten überlieferten bildhaften Äußerungen sind Zeichnungen an Höhlenwänden, die ihn als Jäger zeigen. Die Natur fürchtete er im selben Maße, wie er sie verehrte. Tiere waren Nahrung, wie auch Objekt kultischer Verehrung. Menschliche Eigenschaften, wie Weisheit, Dummheit, List und Tücke, wurden auf Tiere projiziert, wie man sich auch mit tierischen Attributen, wie Stärke, Schnelligkeit und überbordender Pracht schmückte. In den ältesten Überlieferungen erlangten Tiere mythologische Bedeutung. Die Schau betrachtet das Verhältnis von Mensch und Tier in seinen verschiedenen historischen und kulturellen Dimensionen. Dabei ist es unmöglich, das Thema erschöpfend in all seinen unendlichen historischen Ausformungen, künstlerischen, wirtschaftlichen, kulturellen und philosophischen Verästelungen zu beleuchten. Dank straffer Auswahl und exemplarischer Verdichtung präsentiert sich die Ausstellung als unterhaltsam und vielschichtig. Sie zeigt im Alltäglichen neue Perspektiven, wirft Fragen auf, weckt Interesse und ermöglicht den Besuchern einen individuellen Abgleich mit eigenen Erfahrungen.

Die Eröffnung der Ausstellung findet am Mittwoch, 21. Oktober, um 19 Uhr in der Stadtkirche statt. Aufgrund der bestehenden Corona-Regeln wird um Voranmeldung gebeten, per Telefon unter 07161 650-9911 oder unter museen@goeppingen.de. Es gelten die Hygiene- und Abstandsregeln. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist ebenso erforderlich, wie die Angabe von Kontaktdaten.

Die Ausstellung ist dienstags bis samstags von 13 bis 17 Uhr, sonntags und an Feiertagen von 11 bis 17 Uhr bis zum 2. Mai 2021 im Museum im Storchen zu sehen. Corona-bedingt sind momentan keine Führungen möglich. Begleitende Veranstaltungen zur Ausstellung sind der Website zu entnehmen, die vorbehaltlich der Corona-Situation zu verstehen sind; auch hier gelten die Regelungen der Corona-Verordnung.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/events/sonderausstellung-im-storchen/