Crossover- Akkordeon- Matthias Matzke beim Waldhäuser Kultur-Sommer

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 23/08/2020
17:00 - 19:00

Veranstaltungsort
Lorch-Waldhausen - Ev. Gemeindehaus

Kategorien


Mit Matthias Matzke bereichert der Shootingstar der Akkordeonszene das vielseitige Programm des Waldhäuser Kultur Sommers 2020. Dabei ist ein maximal vielseitiges Akkordeon- Erlebnis garantiert! Der international gefragte Akkordeon- Virtuose wird mit einem mehrteiligen Programm Eigenkompositionen und Coverversionen bekannter Titel bieten, bei denen ein elektronisches Akkordeon zum Einsatz kommt. Bei der Originalliteratur für Akkordeon und klassischen Werken von Haydn, Mozart und Scarlatti schlägt die Stunde des akustischen Konzertakkordeons.

Matthias Matzke wird am 23. August ein mitreißendes Programm bieten, bei dem sich beindruckende virtuose Momente mit gefühlvollen Darbietungen, bei dem kein Auge trocken bleibt, ergänzen. Dabei reicht sein Repertoire von klassischen Übertragungen auf das Akkordeon, über groovige Arrangements von Latin und Swing bis zu Eigenkompositionen und Soundtracks. Als innovativer Akkordeonvirtuose hat sich der Künstler besonders einer modernen und jugendlichen Art von Unterhaltungsmusik verschrieben, zählt aber auch in ernster Musik und Klassik zu den jungen Topsolisten weltweit und gilt als internationaler Vorreiter für Digitalakkordeon. Grenzgänge mit seinem Akkordeon waren Matzke schon immer eine Herausforderung. So erweitert er das Spektrum seiner Akkordeonmusik durch die Möglichkeiten moderner elektronischer Instrumente.

Seit seinem sechsten Lebensjahr gilt seine volle Leidenschaft dem so vielseitigen und nur allzu oft und zu Unrecht unterschätzen Tasteninstrumente. 2015 nahm Matthias nach seinem Abschluss als staatlich anerkannter Musikpädagoge ein Bachelor Aufbaustudium am Institut für Musik der Hochschule Osnabrück auf. Ende 2019 gründete er eine eigene E-Learning Plattform für kreatives Akkordeonspiel. Er ist zudem tätig als Arrangeur und Komponist, Musikpädagoge und Dozent sowie Musikjournalist.

Meilensteine seiner Kariere sind erste Preise zahlreicher nationaler und internationaler Wettbewerbe wie dem Deutschen Akkordeon Musikpreis, Jugend musiziert, dem Roland V-Accordion Festival und den Accordion World Championships. Als Solist konzertierte er mit dem Landesjugendorchester Baden-Württemberg und war Konzertmeister im Akkordeon-Landesjugendorchester. Konzertreisen nach Asien, Ankara, St. Petersburg, Costa Rica, in die USA und das europäische Umland ergänzen sich mit Auftritten im deutschen und internationalen Rundfunk und Fernsehen. Hauptaugenmerk auf seinem derzeitigen Schaffen liegt auch auf Arrangement und Komposition unter anderem für das Bandprojekt „Synthonic Rock“.

Der gastgebende Verein, Handharmonika Club (H.H.C.) Waldhausen, freut sich sehr mit Matthias Matzke einen hochkarätigen Künstler im Zuge des Waldhäuser Kultur Sommers 2020 präsentieren zu dürfen. Die Zuschauer erwartet ein einmaliges Klangerlebnis und ein extra auf diesen Abend zusammengestelltes musikalisches Programm.

Die Veranstaltung findet am 23. August um 18:00 Uhr im evangelischen Gemeindehaus Waldhausen statt. Beim Veranstaltungskonzept wurden die aktuellen Vorgaben in diesem Zusammenhang berücksichtigt sowie Hygienekonzepte umgesetzt. Daher findet die Veranstaltung mit eingeschränkter Anzahl an Plätzen statt.

Eintritt ist nur mit vorheriger Reservierung möglich. Karten können ab dem 8. Juli im I-Punkt Schwäbisch Gmünd, unter Tel. 07171/603-4250 (Mo.-Fr. 9.00 – 18.00 Uhr, Sa. 9.00 – 14.00 Uhr) reserviert werden. Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre zahlen 10€, Erwachsene 15€.

Unter www.matthias-matzke.de finden Sie weitere Informationen zum Künstler.   Weitere Informationen zum Waldhäuser Kultur Sommer finden Sie unter www.hhc-waldhausen.de.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/events/crossover-akkordeon-matthias-matzke-beim-waldhaeuser-kultur-sommer/