«

»

Beitrag drucken

Fußball, Geld und Wahnsinn

Wer erinnert sich nicht an Torwart Robert Enke – und dessen tragischen Selbstmord?

Ein „Leben zwischen Fußball und Wahnsinn“ führte Thorsten Albustin als Torwart und Torwarttrainer. Ihm gelang das „kleine“ Kunststück, sich von den Niederungen des Amateurfußballs in den bezahlten Fußball, bis in die Bundesliga hoch zu boxen. – Und das ohne Vitamin „B“! Ein starker Druck lastete auf ihm. Er muss funktionieren. Die Folge war eine schwere Angsterkrankung, die ihm beinahe das Genick gebrochen hätte. In letzter Sekunde schaffte Albustin es, einen hart erkämpften, rettenden Ausweg zu einem besseren Leben einzuschlagen. Der Torwart und Torwarttrainer beschreibt seine Ängste vor Stadien, vor Menschen sehr eindrücklich. – Enorme Kräfte entwickelte er, um sich selbst aus dieser Angstspirale zu befreien. Albustin schaffte den Weg zu einem Leben, das wirkliches Leben ausmacht.

Das spannende, mitreißende und vor allem persönliche Buch „Zwischen Fußball und Wahnsinn * Die Angst besiegen“, 208 Seiten, erschien im Manuela Kinzel Verlag. Mit der ISBN 978-395544-082-4 ist es direkt beim Verlag, im Buchhandel oder über das Internet zu bestellen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/alle-beitraege/56430/

Kommentar verfassen