«

»

Beitrag drucken

JOA Schmid live bei radiofips

Zu einer Lesung mit Joa Schmid, ja, der von der NWZ, wird am Sonntag, 9. April zu 16 Uhr herzlich eingeladen. In seinem Buch „JOAS NOTIZEN aus der Provinz“, herausgegeben von Annerose Fischer-Bucher, erschienen 70 Glossen von ihm auf 250 Seiten. Joa Schmid, Jahrgang 1958, ist in Geislingen geboren und in Eislingen aufgewachsen. Nach seinem Abitur studierte er Germanistik, Rhetorik und Politik. Danach begann er ein Volontariat bei der Südwest Presse.

„Eine drohende Leerstelle ist im Blatt, aber es ist noch nie passiert, dass aus Themenmangel eine Glosse ausgefallen wäre“, sagt Joa Schmid. Immer samstags erscheint am immer gleichen Platz seine Glosse „Joas Notizen aus der Provinz“ in der NWZ Südwest Presse und das schon seit 1986.

Die meisten Leute wissen jedoch nicht, dass sie erst Freitag abends frühestens ab 20 Uhr entsteht und dass um 22.30 Uhr Redaktionsschluss ist. Joa sagt, er brauche diesen Druck, außerdem könne er Hochaktuelles sofort verwenden und thematisch sei er ja völlig frei.

Im Rahmen der Radiosendung „Lesebühne“ bei radiofips, Eberhardstr. 22 in Göppingen, moderiert von Rüdiger Wolff vom Manuela Kinzel Verlag, stellt Joa Schmid am Sonntag, 9. April um 16 Uhr sein ironisch-satirisches Buch vor.

Es wird herzlich um Anmeldung beim Manuela Kinzel Verlag, Tel. 07165 / 929 399 gebeten.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/alle-beitraege/45778/

Kommentar verfassen