«

»

Beitrag drucken

Großartige Ausstellungseröffnung im Wäscherschloss

Herzlich wurden die beiden Künstler Gertraud Kostiuk und Gerhard Papp aus Klosterneuburg in Göppingen begrüßt. Ihren ersten Abend verbrachten sie in angenehmer Atmosphäre mit Speis und Trank mit Galerist Rüdiger Wolff und seiner Frau, um für den nächsten Tag die Vernissage zu besprechen. Viele Gäste waren ins Café vom Wäscherschloss gekommen, um die Bilder der beiden Maler aus Göppingens Partnerstadt zu betrachten. Jens Koenen, Pfarrer aus Hohenstaufen, spielte mehrere Stücke auf seinem Keyboard. Alexander Maier, Mitglied des Landtages. staunte über die gelungenen Werke in seiner Laudatio, zu der er von Rüdiger Wolff gebeten wurde. Spannende Gedanken zur Kunst zeigten von wahrem Interesse. In seiner Begrüßung berichtete Rüdiger Wolff über die künstlerische Partnerschaft von Göppingen und Klosterneuburg. Wolfgang Mayer vom Arbeitskreis Klosterneuburg überbrachte ein Grußwort. Interessierte Gespräche schlossen sich an. Selbstverständlich wurde an diesem Abend Wein aus Klosterneuburg gereicht. Die Aquarelle von Gertraud Kostiuk und die Tusche- und Federzeichnungen von Gerhard Papp sind noch bis 12. Juni 2016 im Café vom Wäscherschloss ausgestellt.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/alle-beitraege/29839/

Kommentar verfassen