«

»

Beitrag drucken

22 % der deutschen Exporte in die Vereinigten Staaten kommen aus Baden-Württemberg

Ein Drittel der Südwest-Exporte in die Vereinigten Staaten sind Kraftwagen

Im Jahr 2017 exportierten die baden-württembergischen Unternehmen nach vorläufigen Angaben des Statistischen Landesamtes Baden-Württemberg Waren im Wert von 24,6 Milliarden (Mrd.) Euro in die Vereinigten Staaten. Gemessen am Gesamtexport Baden-Württembergs von 201,5 Mrd. Euro entsprach dies einem Anteil von 12,2 %. Bundesweit betrug 2017 der Exportwert in die Vereinigten Staaten 111,5 Mrd. Euro. Dort ist die Bedeutung der Exporte in die Vereinigten Staaten mit einem Anteil von 8,7 % am deutschen Gesamtexport (1 279,1 Mrd. Euro) geringer als hierzulande. Anders ausgedrückt kamen alleine 22 % aller Exporte Deutschlands in die Vereinigten Staaten aus Baden-Württemberg.

Die mit Abstand wichtigsten Exportgüter Baden-Württembergs in die Vereinigten Staaten waren Kraftwagen und Kraftwagenteile mit einem Exportwert von 8,2 Mrd. Euro. Diese machten im Südwesten alleine ein Drittel des Gesamtwerts der Exporte in die Vereinigten Staaten aus. Weiterhin waren pharmazeutische Erzeugnisse (Anteil: 20,5 %) sowie Maschinen (20,3 %) aus dem Südwesten mit Exportwerten von jeweils rund 5,0 Mrd. Euro in den Vereinigten Staaten stark gefragt. Auf die genannten drei Warengruppen entfielen 2017 insgesamt 74 % und damit fast drei Viertel aller baden-württembergischen Ausfuhren in die Vereinigten Staaten. Bundesweit sind ebenfalls Kraftwagen und Kraftwagenteile die Hauptexportgüter in die Vereinigten Staaten (Anteil: 25,7 %), gefolgt von Maschinen (17,0 %) und pharmazeutischen Erzeugnissen (12,1 %). Allerdings stellen diese drei Warengruppen in Deutschland einen Anteil von insgesamt 55 % und damit lediglich gut die Hälfte aller Exporte in die Vereinigten Staaten.

Tabelle 1

Exporte aus Baden-Württemberg und Deutschland in die Vereinigten Staaten 2017 nach den wichtigsten Gütergruppen
GP-Nr. Warenbezeichnung/GP-Systematik (GP 2009) Baden-Württemberg Deutschland
Exporte Anteil an insgesamt Anteil an Deutschland Veränderung zum Vorjahr Exporte Anteil an insgesamt Veränderung zum Vorjahr
Mill. EUR in % Mill. EUR in %
Datenquelle: Außenhandelsstatistik, vorläufige Daten.

© Statistisches Landesamt Baden-Württemberg, 2018

  Waren insgesamt 24.565,8 100 22,0 +5,5 111.527,9 100 +4,4
  darunter
29 Kraftwagen und Kraftwagenteile 8.164,4 33,2 28,5 −12,4 28.619,0 25,7 −2,9
21 Pharmazeutische u.ä. Erzeugnisse 5.034,0 20,5 37,2 +49,9 13.533,9 12,1 +5,9
28 Maschinen 4.982,8 20,3 26,2 +9,2 19.014,9 17,0 +11,3
26 Datenverarbeitungsgeräte,
elektronische und optische Erzeugnisse
1.843,8 7,5 18,6 +3,2 9.909,9 8,9 +4,0
27 Elektrische Ausrüstungen 1.256,7 5,1 18,3 +8,2 6.857,4 6,1 +8,8
25 Metallerzeugnisse 689,0 2,8 23,1 +2,7 2.981,9 2,7 +3,6
20 Chemische Erzeugnisse 475,9 1,9 6,9 +2,0 6.927,1 6,2 +7,0
22 Gummi- und Kunststoffwaren 320,0 1,3 12,2 +1,3 2.612,5 2,3 +7,8
17 Papier, Pappe und Waren daraus 162,4 0,7 22,6 −11,0 719,4 0,6 −0,4
24 Metalle 152,2 0,6 4,3 −1,2 3.574,7 3,2 +25,9
13 Textilien 108,6 0,4 21,4 +31,8 506,8 0,5 +8,4
30 Sonstige Fahrzeuge 106,6 0,4 1,5 +24,9 7.202,8 6,5 +1,8
23 Glas und Glaswaren, Keramik, bearbeitete Steine und Erden 96,6 0,4 9,1 +4,7 1.064,4 1,0 +11,0
31 Möbel 79,4 0,3 19,4 +13,9 409,9 0,4 +9,2
10 Nahrungs- und Futtermittel 63,6 0,3 4,8 −6,8 1.333,4 1,2 +10,6
16 Holz sowie Holz- und Korkwaren (ohne Möbel); Flecht- und Korbmacherwaren 18,7 0,1 4,2 +25,5 440,7 0,4 +72,4
19 Kokereierzeugnisse und Mineralölerzeugnisse 12,4 0,1 13,7 +43,4 90,5 0,1 −5,7
15 Leder und Lederwaren 8,9 0,0 3,3 +7,0 269,6 0,2 +10,6
14 Bekleidung 4,2 0,0 2,3 +11,4 181,5 0,2 +8,9
11 Getränke 4,2 0,0 1,1 +20,5 374,6 0,3 −12,1
01 Erzeugnisse der Landwirtschaft und Jagd 3,6 0,0 1,8 +85,0 201,8 0,2 +21,9
08 Steine und Erden, sonstige Bergbauerzeugnisse 2,0 0,0 11,0 +14,3 18,1 0,0 −1,5

Herausgegeben vom Statistischen Landesamt Baden‑Württemberg.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/wirtschaft/67004/

Kommentar verfassen