«

»

Beitrag drucken

Fachkräftesicherung fängt in der Schule an! 6. Marktplatz Bildungspartnerschaften in der neuen IHK

Am 16. Mai 2017 lud die IHK Bezirkskammer Göppingen und das staatliche Schulamt zum 6. Marktplatz Bildungspartnerschaften in das neue IHK-Gebäude ein. Rund 100 Gäste, darunter Unternehmensvertreter, Personalverantwortliche, Schulvertreter und Lehrer nahmen an der Veranstaltung teil.

Im Fokus stand die Digitalisierung und deren Auswirkungen auf die Bildungslandschaft. Wie gewinne ich künftig Azubis und welche Bildungspartnerschaften als langfristig angelegte Kooperationen zwischen Schulen und Unternehmen führen dabei zum Erfolg? Diese und weitere Fragen wurden durch einen Impulsvortrag vom Bildungsexperten Stefan Dietl, Leiter der Ausbildung national/international von FESTO aus Esslingen am Neckar beleuchtet.

„Die nächste Generation, die den Arbeitsmarkt erobert – auch Generation Z genannt – ist mit den neusten Technologien aufgewachsen und vertraut. Dieser Vorsprung, den die Fachkräfte von Morgen mitbringen, ist eine Herausforderung für die Aus- und Weiterbildung, die gleichzeitig eine große Chance für Unternehmen darstellt,“ so Dr. Peter Saile, leitender Geschäftsführer der IHK Bezirkskammer Göppingen.
Firmen und Schulen stellten gut laufende Bildungspartner-Konzepte vor, so auch die Firma ALLGAIER Process Technology GmbH und die Haldenberg-Realschule aus Uhingen. In der Seifenkisten-AG der Schule werden mit Unterstützung von ALLGAIER Fahrzeuge entworfen und gebaut.
Schülerinnen und Schüler eignen sich dadurch erste Grundfertigkeiten im Metallbereich an, die für eine spätere Ausbildung von großer Bedeutung sind.
PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/wirtschaft/48444/

Kommentar verfassen