«

»

Beitrag drucken

„Safer Internet Day“: Die zehn Gebote zur Sicherheit im Internet

Verantwortung und Vorsicht sind das A und O, wenn es um den sicheren Umgang mit dem Internet geht. Im Rahmen des „Safer Internet Programms“ der Europäischen Kommission und des „Safer Internet Day“ am 10. Februar 2015 wendet sich das Europäische Verbraucherzentrum (EVZ) Deutschland an jugendliche Internetsurfer.

Möge die Vorsicht mit dir sein!

  1. Poste die Fotos deiner Freunde in sozialen Netzwerken nur mit deren Zustimmung.
  2. Verwende die Einstellungen auf Facebook mit Verstand.
  3. Lies die Abo-Bedingungen auf Flirt-Portalen und Single-Börsen aufmerksam durch.
  4. Lade vorsichtshalber keine illegale Musik oder Filme herunter.
  5. Prüfe vor der Installation einer neuen App die erteilten Berechtigungen.
  6. Schau dir die Informationen und Bewertungen des Verkäufers im Internet an – bevor du dir etwas kaufst.
  7. Hüte dich vor Fälschungen und informiere dich auf der Internetseite des Herstellers über lizensierte Händler.
  8. Bezahl mit der Kreditkarte deiner Eltern nur, wenn diese damit einverstanden sind.
  9. Prüfe die Roaming-Gebühren, wenn du mit dem Smartphone im europäischen Ausland bist.
  10. Hol dir Hilfe beim Europäische Verbraucherzentrum Deutschland, wenn du Ärger mit einem Unternehmen im EU-Ausland hast.

Weitere nützliche Informationen und praktische Tipps findet ihr auf der Internetseite des Europäischen Verbraucherzentrums Deutschland: www.eu-verbraucher.de

PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/wirtschaft/377/

Kommentar verfassen