Berlin – Hannover – Frankfurt – Stuttgart: Täglich ab 14. Dezember 2016 mit neuem Anbieter

Es ist geschafft: Nach länger als geplanten Schlussverhandlungen konnten wir die zwei wichtigsten Verträge zur Realisierung unseres neuen Zugangebotes Berlin ↔ Stuttgart abschließen.

Wir haben mit der mittelständischen SRI Rail Invest GmbH die Anmietung von acht Reisezugwagen unterzeichnet. Diese werden für den Einsatz auf unserer ersten Linie zwischen Stuttgart und Berlin modernisiert. Das Reisen mit unseren Reisezugwagen bietet nun unterschiedliche Optionen: Neben den bisher geplanten klassischen Abteilwagen wird es nun auch Wagen geben, die in einen Abteilbereich und einen Großraumbereich aufgeteilt sind und klimatisiert sind. Im Großraumbereich sorgen neue, moderne Sitze für eine weitere Möglichkeit bei der Platzauswahl. Unsere Wagen fahren maximal 200 km/h, alle Wagen sind mit Tischen, Steckdosen und natürlich WLAN ausgestattet.

Es steht nun auch fest, dass das schwedische Eisenbahnverkehrsunternehmen Hector Rail unser Partner für den Zugbetrieb wird. Wir freuen uns, dass Hector Rail mit eigenen modernen Siemens-Loks (BR 182) und eigenem Lokpersonal den täglichen Zugbetrieb für Locomore durchführen wird.

Nachdem wir über unser Crowdfunding von Oktober bis Mai die nötige Basisfinanzierung von 539.000 € sichern konnten steht jetzt auch der Betriebsstarttermin endgültig fest. Leider kann aufgrund des verspäteten Vertragsschlusses der ursprünglich geplante Starttermin im September nicht eingehalten werden. Ab Mittwoch, 14. Dezember 2016, kurz nach dem regulären Fahrplanwechsel, wird es jedoch losgehen. Der Start des regulären Ticketverkaufs ist für Ende September geplant. Ab dann können auch über Startnext gekaufte Ticketgutscheine in feste Reservierungen eingelöst werden.

Fortsetzung unseres Crowdfunding

Um insbesondere unsere Aktivitäten im Vertrieb und im Bereich Marketing breiter und flächendeckender aufstellen zu können, benötigen wir bis zum Betriebsstart noch weiteres Kapital. Ab Juni 2016 setzen wir daher unser Crowdfunding fort und bieten neue Nachrangdarlehen zur Zeichnung von insgesamt maximal 100.000 € an. Mehr Informationen finden sich unter locomore.com/investieren.

Das Unternehmen Locomore

Locomore ist als GmbH & Co. KG organisiert. Komplementärin ist die Railway Management GmbH. Die Gesellschaftsanteile von Locomore werden mehrheitlich von Derek Ladewig (61,5 %), von weiteren Teammitgliedern (16 %) sowie weiteren rund 15 Stillen Gesellschaftern (22,5 %) gehalten. Zum 31.12.2012 hat Locomore seinen Geschäftsanteil von 17,5 % an der Hamburg-Köln-Express GmbH an die HKX-Beteiligungs GmbH & Co. KG übertragen, welche die Struktur der Locomore-Gesellschafter zum Zeitpunkt der Gründung der HKX-GmbH widerspiegelt.

PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/wirtschaft/35067/

Kommentar verfassen