Kreissparkasse Göppingen kooperiert mit BNY Mellon und Helaba – Mittelständlern das Exportgeschäft erleichtern

Die Kreissparkasse Göppingen hilft Unternehmen dabei, sich im asiatisch-pazifischen Raum (APAC) zu etablieren. Export wie Import werden hinsichtlich der Finanzströme durch eine Kooperation mit der Helaba sowie dem US-Finanzdienstleister BNY Mellon (The Bank of New York Mellon) erleichtert.

Kooperation_Kreissparkasse_Helaba_BNY_MellonBereits im August 2014 haben die 25 größten Sparkassen (G25) eine Kooperation unterzeichnet. Die Kreissparkasse Göppingen, nach Bilanzsumme im Jahr 2014 auf Rang 49 unter den 416 Sparkassen in Deutschland, ist die erste Sparkasse, die sich als assoziierter Partner der Kooperation der G25-Sparkassen angeschlossen hat.

„Von diesem Schritt profitieren unsere Kunden, da wir nun Akkreditive für Asiengeschäfte über die asiatischen Filialen der BNY Mellon direkt zu uns routen. Dadurch sind die Akkreditive schneller bei unseren Kunden und es fallen keine Gebühren von anderen Banken an“, betont Klaus Meissner, der im Vorstand der Kreissparkasse Göppingen das Firmenkundengeschäft verantwortet. Zudem erwartet die Kreissparkasse, dass sie durch den Beitritt zu der Kooperation mehr Akkreditive aus Asien direkt über die BNY Mellon für ihre Kunden erhält. Im Gegenzug werden Akkreditive, die für Importe aus Asien eröffnet werden selektiv über lokale Filialen der BNY Mellon in Asien geleitet. „Die finanzielle Abwicklung wird so für beide Seiten wesentlich erleichtert“, stellt Wolfgang Hilbert, Leiter Internationales Geschäft bei der Kreissparkasse Göppingen, fest.

Für BNY Mellon sind in den Ländern Südostasiens sowie China und Indien insgesamt 125 Experten für das Akkreditivgeschäft tätig. Ein Akkreditiv bezeichnet ein im Auftrag eines Importeurs abgegebenes, unwiderrufliches und abstraktes Zahlungsversprechen eines Kreditinstituts. Es verspricht dem im Akkreditiv genannten Begünstigten (Exporteur), gegen Übergabe der im Akkreditiv geforderten Dokumente und bei der Erfüllung der übrigen Bedingungen, den Akkreditivbetrag auszuzahlen.

Foto: Klaus Meissner (Vorstand) und Wolfgang Hilbert (Leiter Internationales Geschäft) nehmen für die Kreissparkasse Göppingen die Urkunde für die assoziierte Kooperation von Andreas Ermisch (Sparkassenbetreuer bei der Helaba) und Jürgen Schad (Vertreter der G25-Sparkassen) entgegen (von links).

PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/wirtschaft/20859/

Kommentar verfassen