Veranstaltungshinweis: Energiekosten sind nicht Wurst … und Wecken! Praxisbeispiele zur Energieeffizienz in der Lebensmittelbranche

Um wettbewerbsfähig zu sein, setzt die Lebensmittelbranche im Landkreis Göppingen zunehmend elektrische Maschinen und Technik ein. Mit den seit Jahren kontinuierlich steigenden Energiekosten nimmt der Kostendruck für das Fleischer- und Bäckerhandwerk weiter zu.

Die gemeinnützige Initiative EnergieEffizienz für Unternehmen des Landkreises Göppingen (iEnEff) unterstützt Unternehmen durch neutrale Beratungsangebote bei der Steigerung der betrieblichen Energieeffizienz und Energiekostensenkung. Am 11. November 2015 organisiert die Initiative eine Informationsveranstaltung mit Praxisbeispielen zur Steigerung der Energieeffizienz in der Lebensmittelbranche. Die Veranstaltung findet ab 15.30 Uhr im Albwerk Speicher in Geislingen statt. Die wesentlichen Inhalte sind:

  • die Ermittlung von branchentypischen Energiekennzahlen für Bäckereien und Metzgereien,
  • der kostenlose und neutrale EnergieEffizienz-Check der Initiative sowie aktuelle Fördermittelprogramme,
  • Lösungswege zur Steigerung der Energieeffizienz im Betrieb und die damit verbundenen Betriebskostenreduzierung,
  • Praxisbeispiele aus der Region Göppingen zur technischen Modernisierungen im Bereich Kälte-/ Wärmerückgewinnung, Warmwasseraufbereitung und Beleuchtung,
  • Info: Die gemeinnützige Initiative EnergieEffizienz für Unternehmen (iEnEff) ist ein gefördertes Netzwerk des Landkreises Göppingen. Der Landkreis will bis zum Jahr 2050 energieneutral werden, d.h. den Energiebedarf senken und überwiegend regionale erneuerbare Energien nutzen. Deshalb unterstützt der Landkreis die Betriebe bei der Verbesserung der Energieeffizienz. Anmeldeschluss für die Veranstaltung ist der 09.11.2015. Die Teilnahme ist kostenfrei. Weitere Informationen zu der Veranstaltung und zur Anmeldung erhalten Sie auf www.ieneff.de.
PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/wirtschaft/18044/

Kommentar verfassen