Wechsel bei Konzernbevollmächtigtem der Deutschen Bahn für Baden-Württemberg

Der Vorstand der Deutschen Bahn hat Veränderungen bei der Besetzung des Konzernbevollmächtigten der Deutschen Bahn für Baden-Württemberg beschlossen.
Am 1. Mai 2015 wird Eckart Fricke, bisher zuständig für Baden-Württemberg, nach Leipzig wechseln und die Position des Konzernbevollmächtigten für Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen bekleiden. Er ist seit 1977 für den DB Konzern tätig und war unter anderem Vorstand Produktion im Geschäftsfeld DB Schenker Rail.
Nachfolger von Eckart Fricke wird ab 1. Mai Sven Hantel, derzeit Leiter des Regionalbereiches Südwest von DB Station&Service und damit verantwortlich für alle Personenbahnhöfe in Baden-Württemberg.

PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/wirtschaft/1771/

Kommentar verfassen