Kreissparkasse Göppingen senkt Energieverbrauch

Um ihren Beitrag zum Energiesparen zu leisten, hat die Kreissparkasse Göppingen eine Reihe von Maßnahmen beschlossen, die teilweise auch Kundinnen und Kunden betreffen. So werden ab September die roten Sparkassenschriftzüge der Filialen bei Dunkelheit nicht mehr beleuchtet. Werbetafeln in den Schaufenstern bleiben über Nacht ausgeschaltet.

„Unsere Innenstädte und die Ortskerne werden in diesem Winter dunkler werden. Das ist jetzt ein Gebot der Stunde“, betont das stellvertretende Vorstandsmitglied, Stefan Boss. Bei den Geldautomaten sind aktuell keine Abstriche aus energetischen Gründen vorgesehen.

Um Einsparpotenziale zu erkennen und zu nutzen, hat die Kreissparkasse einen eigenen Arbeitskreis gegründet. Der Großteil der nun beschlossenen Maßnahmen betrifft den internen Geschäftsbetrieb. Unter anderem sollen Klimaanlagen gedrosselt und Lüftungsanlagen punktuell abgeschaltet werden. In der Heizperiode soll die Raumtemperatur in Filialen und Büros auf 21 Grad gesenkt werden. Auch beim Warmwasser sollen Temperaturanpassungen erfolgen.

„Mit Blick auf den Klimawandel sind wir bereits seit Jahren dabei, unseren Geschäftsbetrieb nachhaltig aufzustellen. Wir bauen in der aktuellen Situation bewusst auf die offenen Augen und die Ideen unserer
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, um weiteres Sparpotenzial zu entdecken. Die Zeit der Coronapandemie hat uns gezeigt, dass es manchmal unkonventionelle Lösungen sind, die uns weiterhelfen“, so Stefan Boss.

Nicht nur im Geschäftsbetrieb, sondern auch im Kundengeschäft wird die Energiekrise für die Sparkasse ein Thema sein. Die finanziellen Auswirkungen auf Unternehmen und Privathaushalte könnten höher ausfallen als von vielen erwartet. Die Sparkassen werben deshalb dafür, die Krise ernst zu nehmen, bewusst

Einsparpotentiale im eigenen Umfeld zu nutzen und gegebenenfalls das Thema in einer Finanzberatung
anzusprechen. Nach zwei Jahren Coronapandemie ist das Institut darauf vorbereitet, Privatkundinnen und kunden, Unternehmen und Kommunen erneut verlässlich durch eine Krise zu begleiten.


Foto: Das BeratungsCenter der Kreissparkasse in Göppingen ohne Werbebeleuchtung. Das Licht im Selbstbedienungsbedienungsbereich bleibt an.

PM Kreissparkasse Göppingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/wirtschaft/140421/

Kommentar verfassen