Kredit richtig berechnen

Kreditrechner

► Wie viel Kredit kann ich mir leisten?

► Ratenhöhe ✅ Anzahlungen ✅ Schlussraten und Co. ✅

Kredit richtig berechnen

Wenn wir eine Anschaffung planen, für die wir akut nicht ausreichend Geld haben, können wir uns mit einem Kredit helfen. Bevor wir ein Darlehen aufnehmen, müssen wir aber gut überlegen, wie viel Geld wir wirklich brauchen. Durch die Zinsen, die wir zahlen, geben wir sonst mehr Geld aus als notwendig. Wie berechnen wir die richtige Menge an Kredit und wie finden wir dabei die zinsgünstigsten Angebote?

Warum Kredit berechnen?

Grundsätzlich machen große Mengen an Geld jede Anschaffung einfacher. Bei Krediten lohnt es sich aber zu berechnen, wie viel Geliehenes wir wirklich brauchen.

Wenn wir einen Kredit aufnehmen, müssen wir uns sicher sein, dass wir die damit einhergehenden monatlichen Raten zahlen können. Für die Länge der Laufzeit müssen wir jeden Monat einen Teil des Gelds zurückzahlen. Hinzugezählt wird eine Prozentzahl des Gesamtbetrags anhand der Zinsen, die auf das Darlehen gegeben werden. Dafür müssen wir wissen, wie viel Einkommen wir monatlich haben und wie viel wir für unsere Lebenshaltungs- und Fixkosten ausgeben müssen.

Ist die Rate höher als das, was von unserem Einkommen übrigbleibt, wenn wir die Fixkosten abziehen, können wir sie nicht zahlen und geraten in Gefahr, Schulden zu machen. Auch wenn die Kosten genau aufgehen, können wir Probleme kriegen, wenn wir eine Zahlung leisten müssen, mit der wir nicht gerechnet haben. Deshalb ergibt es Sinn, vor dem Termin mit der Bank oder dem Abschluss eines Online-Kredits erst zu berechnen, ob man sich die Raten leisten kann.

Wenn man noch nicht weiß, wie viel Kredit man sich leisten kann, helfen dabei Kreditrechner im Internet, zum Beispiel auf www.kredit24.de/darlehensrechner/. Mit verschiedenen Angaben, wie dem groben Nettokreditbetrag, der Kreditlaufzeit, den Raten-Höhen, den Zins-Höhen und dem Verwendungszweck, kann man dort Vergleiche passender Angebote finden.

Wichtige Faktoren für die Berechnung

Wie viel Kredit wir uns leisten können und welcher Kredit sich eignet, ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Dazu gehören:

Art des Kredits

Je nach Verwendungszweck gibt es verschiedene Kredite mit unterschiedlichen Vorteilen. Auch bei der Art und Weise, wie wir das Geld an die Bank zurückzahlen, gibt es Differenzen.

Grundsätzlich eignen sich zweckgebundene Kredite, sofern es sie für unsere Anschaffung gibt, mehr als ein freier Konsumkredit. Typische Kredite, bei dem wir bei Vertragsabschluss schon festlegen, wofür wir das Geld ausgeben, sind ein Autokredit oder Immobilienkredite. Bei ihnen müssen wir bei dem Abmachen der Vertragsbedingungen nachweisen, wofür genau wir das Geld ausgeben werden und wie hoch der Betrag ist.

Dabei wird der Gegenstand, den wir damit erwerben, als Sicherheit hinterlegt. Können wir das Darlehen nicht zurückzahlen, erhält die Bank stattdessen das Auto oder die Immobilie. Deshalb bieten die Anbieter hier bessere Zinsbedingungen, da sie gut gegen Verluste abgesichert sind.

Bei den Finanzierungsvarianten des Kredits können wir zwischen drei Varianten wählen:

  • Ratenkredit: Wir zahlen den Gesamtbetrag monatlich in gleichbleibenden Raten.
  • 3-Wege-Finanzierung: Hier müssen wir Eigenkapital einbringen, um eine Anzahlung und eine Schlussrate zu zahlen. Diese sind höher als die monatlichen Raten. Je höher wir diese zwei Zahlungen festlegen, desto niedriger sind die monatlichen Beträge, die wir zahlen müssen. Dafür müssen wir sicher gehen, am Ende des Vertrags genügend Geld für die Schlussrate bereitgelegt zu haben.
  • Ballonkredit: Bei dem Ballonkredit zahlen wir keine Anzahlung, sondern nur die monatlichen Raten und eine Schlusszahlung. Auch hier können wir die Höhe der Ratenzahlungen reduzieren, wenn wir eine hohe Endrate festlegen.

 

Finanzierbare Kredithöhe

Indem wir einen Kassensturz machen, finden wir heraus, welche Raten wir uns leisten können. Dafür schreiben wir auf, welche Einnahmen wir monatlich haben und ob wir Erspartes haben, das wir für eine Anzahlung oder Schlussrate nutzen können, um die monatlichen Raten zu reduzieren.

Danach schreiben wir auf, welche Ausgaben wir jeden Monat haben. Das sind Fixkosten, wie Miete und bestehende Verträge, und Lebenshaltungskosten wie Essen. Dazu rechnen wir einen kleinen Puffer für Notfälle. Den Betrag ziehen wir von den Einnahmen ab, um herauszufinden, welche monatlichen Raten wir uns leisten können.

Haben wir Ersparnisse, können wir bei der Berechnung der Kreditrate Darlehen finden, bei denen wir geringere monatliche Raten zahlen können, indem wir eine hohe Anzahlung leisten.

Zinsen, Laufzeit & Raten

Neben der Höhe der Raten ist auch die Vertragslaufzeit entscheidend darüber, was wir uns leisten können. Das ist zum Beispiel dann der Fall, wenn wir wissen, dass sich die Höhe unserer Einnahmen in absehbarer Zeit ändern wird und wir uns die Raten danach eventuell nicht mehr leisten können.

Die Grundregel ist, je niedriger die Raten sind, die wir wählen, desto länger müssen wir den geliehenen Betrag abzahlen. Meist zahlen wir insgesamt auch mehr Zinsen, wenn wir niedrigere Raten zahlen. Am Ende sind Darlehen überwiegend dann am günstigsten, wenn wir es schaffen, die Schulden in hohen Raten und kurzen Laufzeiten abzubezahlen.

Fazit

Mit Kreditrechnern im Internet können wir herausfinden, wie viel Kredit wir uns leisten können und welche Angebote sich dafür eignen. Dabei hilft es uns zuerst herauszufinden, wie viel Kredit wir uns leisten können und wie viel Geld wir für unsere Anschaffung circa brauchen. Durch den Rechner können wir Kredite mit verschiedenen Laufzeiten, Ratenhöhen, Zinsen und Verwendungszwecken miteinander abgleichen und herausfinden, welcher am besten passt.

Foto von unsplash

PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/wirtschaft/136624/

Kommentar verfassen