Klapprahmen – diese unterschiedlichen Arten sind erhältlich

Möchten Sie Ihre Plakatwerbung stilvoll präsentieren, dann sind Sie mit einem Klapprahmen bestens beraten. Welche unterschiedlichen Arten an Klapprahmen zur Verfügung stehen, erfahren Sie jetzt in unserem Beitrag.

Was genau ist ein Klapprahmen?

Klapprahmen, auch als Wechselrahmen bekannt, sind Werbeträger, die sich speziell für Post- sowie Plakatwerbung sehr gut eignen. Der Rahmen besteht aus einem Unterprofil, welcher nicht sichtbar ist. Die oberen Klemmprofile werden durch Plättchen auf Spannung aus Federstahl gehalten. In den meisten Fällen werden die Profile der Klapprahmen um eine spezielle Rückwand verbaut, welcher meistens aus grauem Polystyrol besteht. Sehr gut eignen sich Klapprahmen zur Wandmontage, doch lassen sich diese auch mit dem geeigneten Zubehör von der Decke abhängen.

Alurahmen

Wie bereits erwähnt, sind Klapprahmen in vielen unterschiedlichen Ausführungen erhältlich. Sehr beliebt sind darunter vor allem Alurahmen. Diese können an zahlreichen Einsatzbereichen platziert werden. Wenn Sie auf der Suche nach einem Klapprahmen für ein Schaufenster sind, dann bieten sich Alurahmen dafür ebenfalls sehr gut an. Ein Alurahmen kann zum Beispiel direkt ans Schaufenster geklebt werden. Des Weiteren finden Sie im Sortiment der Klapprahmen auch Rahmen, die sich für den Außenbereich sehr gut an. Standesübliche Klapprahmen sind mit vorgebohrten Löchern ausgestattet. Dies hat den Vorteil, dass Sie den Klapprahmen in nur wenigen Sekunden an die Wand montieren können.

Groß, klein, Spitz oder rund?

Klapprahmen sind in vielen unterschiedlichen Formaten erhältlich. Hier können Sie zum Beispiel zwischen DIN A0, A1, A2, A3 oder A4 wählen. Auch können Sie sich bei der Profilbreite zwischen 15 und 45mm entscheiden. Ebenfalls steht Ihnen eine große Auswahl an unterschiedlichen Ecken und Farben zur Verfügung. Wenn Sie einen kleineren Klapprahmen benötigen, dann bietet sich eine Breite bis zu 25mm sehr gut an. Bei größeren Rahmen, die für Werbung angewendet werden sollten, sollte man eine Rahmenbreite von mindestens 32mm wählen. Wenn Sie den Klapprahmen passend zu Ihrer Werbung auswählen, kann diese perfekt zur Geltung gesetzt werden.

Klapprahmen – Materialien und Farben

Klapprahmen sollten nicht nur gut aussehen, sondern auch in ihrer Qualität überzeugen können. Außerdem ist es wichtig, dass Ihnen diese eine lange Lebensdauer bieten. Aus diesem Grund sollten Sie beim Kauf viel Wert auf das Material der Rahmen legen. Rahmen aus Aluminium sind besonders hochwertig und außerdem in vielen verschiedenen Farben erhältlich.

Doppelseitige oder einseitige Rahmen

Nicht nur die Materialien und Farben unterscheiden sich zwischen den verschiedenen Klapprahmen. Hier haben Sie auch die Wahl sich entweder für doppel- oder einseitige Rahmen zu entscheiden. Möchten Sie Ihre Werbung hängend von der Decke präsentieren, dann bieten sich dafür doppelseitige Rahmen hervorragend an. In den meisten Fällen wird diese Art von Rahmen für Schaufenster angewendet. Direkt an der Wand werden hingegen einseitige Klapprahmen angebracht.

Klapprahmen bieten sind vielseitig einsetzbar und sorgen dafür, dass unterschiedliche Werbemittel perfekt in Szene gesetzt werden. Beim Kauf von Klapprahmen sollten Sie sich vor allem Gedanken um die Größe als auch die Materialien der Rahmen machen. Auch die Formate und Designs unterscheiden sich sehr voneinander. Wichtig ist es, dass sich der Klapprahmen auch zum Rest Ihrer Einrichtung gut anpasst.

 

PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/wirtschaft/110398/

Kommentar verfassen