IHK-Bildungspartnerschaft trotz(t) Corona

BW-Bank Göppingen und Wirtschaftsgymnasium unterzeichnen Kooperation im Bildungsbereich

In Zeiten von Corona-Shut-down und Unterricht im Krisenmodus wird die Berufsorientierung für viele Schülerinnen und Schüler derzeit zu einer echten Herausforderung: Bildungsmessen, Praktika, Schulbesuche durch Ausbildungsbotschafter oder Firmenführungen sind derzeit so gut wie nicht möglich. Umso wichtiger ist es deshalb, die für die berufliche Orientierung notwendigen Strukturen weiter auszubauen. So haben jüngst die BW-Bank Göppingen und das Wirtschaftsgymnasium der hiesigen Kaufmännischen Schule eine bereits vor der Krise geplante 225ste IHK-Bildungspartnerschaft im Kreis Göppingen vereinbart. Koordiniert wurde dies durch die Ausbildungsberaterin der IHK-Bezirkskammer Göppingen, Karin Barthel. Inhalte des von Filialdirektor Andreas Gubick, Schulleiter Dr. Werner Faustmann und Dr. Uwe Schwab, dem stellvertretenden Leiter der IHK in Göppingen unterzeichneten Kooperationskonzepts sind unter anderem Praktika, Bewerbertrainings, Vorstellung des Auswahlverfahrens, Expertenvorträge im Unterricht, Kooperationstage und das Kennenlernen der Bank durch Betriebsführungen für Schülerinnen und Schüler.

Foto von unten nach oben: Karin Barthel (Ausbildungsberatung IHK), Lisky (Abteilungsleiter Wirtschaftsgymnasium), Nathalie Jürgens (BW Bank Göppingen) Dr. Uwe Schwab (stv. Leiter IHK-Bezirkskammer Göppingen), Dr. Werner Faustmann (Schulleiter Kaufmännische Schule), Andreas Gubick (Filialleiter BW Bank Göppingen)

 

PM IHK Region Stuttgart Bezirkskammer Göppingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/wirtschaft/109791/

Kommentar verfassen