DAS müssen Sie über E-Commerce wissen! Erfahren Sie hier ALLES, was Sie über E-Commerce wissen müssen.

Spätestens seit der Gründung des Internetgiganten Amazon taucht das Wort „E-Commerce“ immer häufiger im Internet auf. Doch trotz der Wichtigkeit dieses Begriffes und der Tatsache, dass es mittlerweile sogar einen dazugehörigen Ausbildungsberuf gibt, sind sich dessen Bedeutung immer noch nicht alle Leute bewusst.

Wenn auch Sie „eigentlich noch gar nicht so genau wissen“, was dieses E-Commerce eigentlich ist, sind Sie hier genau richtig! Denn in diesem Artikel möchten wir Sie mit der Definition von E-Commerce vertraut machen und Ihnen darüber hinaus alles verraten, was Sie über dieses Thema wissen müssen.

 

E Commerce: Definition

Im Grunde ist E-Commerce nichts anderes als Verkaufen im Internet. Jeglicher digitale Handel fällt also unter diesen Begriff. Hierbei ist es egal, ob ein Unternehmen physische Produkte oder Dienstleistungen verkauft. Ob es das im B2B (Business 2 Business) oder B2C (Business 2 Customer) Bereich macht, ist auch nicht wirklich relevant. Solange es im Internet geschieht, ist es E-Commerce.

 

Für wen ist E Commerce geeignet?

Im Prinzip für jeden, der von einfachen Transkationen profitiert. Diese Person kann sowohl ein Käufer sein, als auch für ein Unternehmen stehen! Welche Vorteile das genau sind, können Sie der folgenden Tabelle entnehmen:

Käufer Unternehmen
Kauferfahrung kann personalisiert werden Bestseller lassen sich einfach und auffällig präsentieren
Schneller Vergleich verschiedener Produktpreise möglich Möglichkeit, zu jeder Tageszeit Verkäufe zu erzielen (auch dann, wenn man gerade nicht arbeitet)
Bei manchen Seiten: Kaufen in weniger als 60 Sekunden möglich (wenn die Daten bereits hinterlegt sind) Kosten für den Start + die Instandhaltung sind niedriger als bei einer Filiale
Bei vielen Seiten: Spezielle Kundenvorteile / Prämien für das Anmelden und/oder Kaufen Man kann bei der Einstellung von Mitarbeitern viel erschwinglicher vorgehen (z. B. durch virtuelle Assistenten für Social Media Marketing)
Einkaufen an jedem erdenklichen Standort möglich Internationales Verkaufen möglich
Möglichkeit, die Bewertungen früherer Käufer einzusehen Kauferlebnis lässt sich für den Kunden einfach und übersichtlich gestalten
Man findet schnell viele Produkte, aus denen man einen Vorteil ziehen kann Höhere Zahl an möglichen Bestellungen, die auf einmal bearbeitet werden können

 

  Kunden können leichter zu Impulskäufen gebracht werden
  Retargeting von Personen wird stark vereinfacht
  Unternehmen lässt sich einfach skalieren
  Zugriff auf Kundendaten fällt leichter
  Vielseitige Möglichkeiten, neue Besucher an Land zu holen (z. B. durch Social Media Kanäle)
 
   
 

 

Hat E-Commerce auch Nachteile?

Natürlich! Auch wenn der elektronische Handel mit ziemlicher Sicherheit in der Zukunft nicht aussterben wird, ist er dennoch nicht perfekt. Auch hier gibt es ein paar Nachteile, die man kennen sollte.

 

Hoher Wettbewerb

Einer der größten Nachteile von E-Commerce ist der hohe Anteil an Mitbewerbern. Während man mit einer Filiale eine überschaubare Anzahl an Konkurrenten innerhalb eines bestimmten Radius beobachten kann, muss man sich im Online-Handel häufig mit mehreren Millionen Mitbewerben herumschlagen.

 

Versand ist ein Muss

Als Vertreiber von physischen Produkten ist man in der Regel dazu gezwungen, seine Produkte zu versenden. Eine Ausnahme besteht hier natürlich für manche Privatverkäufer, die z. B. auf eBay auch eine Abholung vereinbaren können.

 

Kunden werden schnell ungeduldig

Bei einer hohen Anzahl an Anfragen / Verkäufen kann es schon einmal schwerfallen, sich um alle anstehenden Aufgaben rechtzeitig zu kümmern. Das Problem dabei: Viele Kunden sind durch Wartezeiten schnell genervt und geben dadurch eine schlechte Bewertung ab, die dem Ruf Ihres Unternehmens schaden kann.

 

Kunden können nichts testen

Wenn Sie nicht gerade eine besondere Test-Aktion am Laufen haben, können Kunden Ihre Produkte nicht testen, bevor sie diese kaufen. Aus diesem Grund gehen manche Leute immer noch lieber in einen physischen Laden.

 

Fazit

Durch die vielen Vorteile ist der Online-Handel eine ziemlich zukunftssichere Möglichkeit, die eigenen Produkte zu vertreiben und als Unternehmen zu wachsen. Selbstverständlich birgt die Online-Welt auch manche Hürden, aber wer diese überwinden kann, wird sich in der Regel über phänomenale Ergebnisse freuen können.

Foto-Quelle: pexels.com

 

PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/wirtschaft/109212/

Kommentar verfassen