Kleemann GmbH aus Göppingen wird Vizebundessieger beim IHK-Bundesbildungspreis in Berlin

Industriebetrieb belegt mit seinem Azubi-Projekt zweiten Platz in der Kategorie „große Unternehmen“

Der Göppinger Hersteller von Brech- und Siebanlagen Kleemann GmbH hat jetzt in Berlin den bundesweiten IHK-Bildungspreis erhalten. In der Kategorie große Unternehmen belegte das Unternehmen mit seinen Ausbildungsaktivitäten den zweiten Platz und erhielt damit einer der herausragenden Auszeichnungen im Bildungsbereich. Der betriebliche Ausbildungsleiter Achim Miller nahm mit zwei weiteren Ausbildern persönlich den Preis nach der Finalrunde des Wettbewerbs beim Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) in Berlin entgegen. Zuvor hatte eine mit über 300 ehrenamtlichen Prüfern besetzte Jury in einer Live-Abstimmung die Entscheidung gefällt. Mit einem Filmbeitrag u.a. über das Azubi-Projekt „Tech-Days“ konnte das Unternehmen die Jury überzeugen. Bei den dreitägigen „Tech-Days“ bauen alle Auszubildenden der Wirtgengroup, zu der auch die Kleemann GmbH gehört, mit eigenen Baumaschinen der Firmengruppe gemeinsam und mit großer Begeisterung eine Straße und lernen so die Produkte und vor allem die Zusammenarbeit im Team kennen.

Einen Glückwunsch gab es sogleich vom IHK-Bezirkskammerpräsidenten Wolf Martin aus Göppingen, in des-sen IHK-Bezirk der Vorzeigeausbildungsbetrieb liegt. Für ihn ist das Unternehmen Kleemann ein Aushängeschild für eine engagierte und qualitativ hochwertige Ausbildung im Kreis Göppingen. „Das Engagement der Firma Kleemann sowie ihrer Ausbilder kann man gar nicht hoch genug einschätzen. Man merkt es den Auszubildenden an, dass sie mit jeder Menge Spaß und in einem innovativen Umfeld lernen“, so Martin. Das gelte im Übrigen für alle Unternehmen im Kreis Göppingen, die sich im Sinne der Fachkräftesicherung nachhaltig und mit viel Herzblut für die berufliche Ausbildung in ihrem Unternehmen und als Prüfer bei der IHK-Bezirkskammer Göppingen engagieren.

Info: Der von der Otto Wolff Stiftung ins Leben gerufene IHK-Bildungspreis geht seit 2014 an Unternehmen, für die die berufliche Bildung einen wesentlichen Faktor der Personalpolitik darstellt und gilt als eine der herausragenden Auszeichnungen im Bildungsbereich. Mehr Informationen im Internet unter www.ihk-bildungspreis.de.

PM IHK Region Stuttgart Bezirkskammer Göppingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/wirtschaft/104792/

Kommentar verfassen