«

»

Beitrag drucken

FRISCH AUF! empfängt den SC DHfK Leipzig

FRISCH AUF! Göppingen empfängt am Donnerstag, den 14.02.19 den Ligakonkurrenten SC DHfK Leipzig zum Bundesliga-Heimspiel in der EWS Arena. Das Spiel wird um 19.00 Uhr angeworfen. FRISCH AUF! musste im Hinspiel eine Niederlage hinnehmen, weil die Leipziger nach langer Durststrecke und bereits erfolgtem Trainerwechsel ausgerechnet im Heimspiel gegen FRISCH AUF! eine sehr gute Leistung abriefen. Insgesamt blieb der SC DHfK in der Vorrunde aber weit hinter seinen Möglichkeiten und möchte sich in der Rückrunde verbessern. Der Start war mit einem deutlichen 24:15-Auswärtssieg in Bietigheim vielversprechend. FRISCH AUF! strebt einen eigenen Heimsieg an und setzt dabei auf die Heimstärke der Vorrunde.

FRISCH AUF! ist also gewarnt, möchte aber nach der Heimniederlage gegen den THW Kiel so schnell wie möglich in die Erfolgsspur zurückkehren, in der sie das Jahr 2018 abgeschlossen hat. Dazu soll die Mannschaft an die Spielleistung der zweiten Halbzeit gegen Kiel anknüpfen. Die Abwehr muss sich wieder in Höchstform präsentieren und die Basis bilden für ein schnelles und sicheres Angriffsspiel. Trainer Hartmut Mayerhoffer hofft dabei auf den Einsatz von Nemanja Zelenovic und Sebastian Heymann, damit der Rückraum breit aufgestellt werden kann. Ihr Einsatz entscheidet sich jedoch erst kurzfristig.

Dass der SC DHfK Leipzig eine bessere Mannschaft bei einander hat, als dies der aktuelle Punkte- und Tabellenstand zum Ausdruck bringt, liegt auf der Hand. Aber nach erfolgreichen Jahren der Etablierung ging die Mannschaft in der Vorrunde durch ein Leistungstief, aus dem sie sich in der Rückrunde endgültig befreien möchte. Ein sehr spannendes Spiel ist schon allein deshalb zu erwarten, weil Leipzig aufgrund seiner Kaderzusammensetzung eigentlich ins obere Mittelfeld gehört. Franz Semper, Philipp Weber, Max Janke, Niklas Pieczkowski, Andreas Rojewski und Bastian Roscheck haben bereits das deutsche Nationaltrikot getragen, hinzukommen mit Aivis Jurdzs im Rückraum, Alen Milosevic am Kreis sowie Patrick Wiesmach und Raul Santos auf Außen internationale Kräfte. Die Leipziger Mannschaft ist nach dem Spiel in Bietigheim im Hinblick auf die Vorbereitung auf das Spiel in Göppingen gleich im Schwabenland geblieben und hat sich damit den doppelten Reisestress erspart.

FRISCH AUF!-Trainer Hartmut Mayerhoffer: „Der SC DHfK Leipzig ist in der Vorrunde überraschenderweise in der unteren Tabellenregion gelandet. Sie haben aber ein über Jahre eingespieltes Team mit guter Qualität. Leipzig hat die WM-Pause gut genutzt, sich besser eingespielt und jetzt in Bietigheim ein wichtiges Spiel sicher gewonnen. Ich erwarte also am Donnerstag ein spannendes Spiel. Wir werden den Kampf annehmen und dabei an die 2. Halbzeit des Kielspiels anknüpfen.“

Für das Spiel gegen den SC DHfK Leipzig sind bisher 3700 Karten abgesetzt. Aktuell sind noch etwa 500 Sitzplatzkarten verfügbar. Sitz- und Stehplatzkarten gibt es also noch ausreichend im Vorverkauf und auch an der Abendkasse. FRISCH AUF! rechnet auf dieser Basis mit einer Zuschauerzahl von über 4000 Zuschauern. Die Tageskasse öffnet um 17.30 Uhr. Die EWS Arena öffnet ihre Pforten ebenfalls um 17.30 Uhr. Der Bus-Shuttle aus der Oede entfällt dieses Mal leider aus organisatorischen Gründen.

Da sich genau am 14. Februar der Gewinn der ersten Deutschen Handballmeisterschaft von Frisch Auf zum 65. Mal jährt, haben die FRISCH AUF! MuM GmbH und der Frisch Auf-Hauptverein die noch lebenden Spieler dieser 54-Mannschaft zum Heimspiel gegen Leipzig eingeladen.

 

FRISCH AUF! – SC DHfK Leipzig

Donnerstag, 14. Februar 2019, 19.00 Uhr

EWS Arena Göppingen

 

PM FRISCH AUF! Göppingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/sport/86111/

Kommentar verfassen