«

»

Beitrag drucken

Startschuss für Neubau und Umbau beim VfB Reichenbach/Fils e.V.

Mit dem Mitternachtsgeläut an Silvester hat für den VfB Reichenbach/Fils ein arbeits- und kostenintensives Jahr 2018 begonnen: Das vereinseigene Restaurant „Schlatstuben“ war zu Gunsten einer grundlegenden Renovierung bereits Mitte Dezember geschlossen worden und die ersten Container für den Abbruch der Kabinenanlage und das Entkernen des VfB-Vereinsheims wurden bereits kurz vor Weihnachten beim Hermann-Traub-Stadion aufgestellt.

Die über 50 Jahre alten Sportler-Umkleidekabinen werden durch einen funktionellen Neubau ersetzt, der aus vier Mannschafts-Umkleideräumen, einer Schiedsrichter-Kabine, einer Behinderten-Umkleide sowie einem Sanitätsraum besteht, jeweils inklusive eines eigenen Dusch- und Nasszellenbereichs.

Die Gemeinde Hochdorf (auf deren Gemarkung die VfB-Gebäude teilweise stehen), die Gemeinde Reichenbach an der Fils und der Württembergische Landessportbund (WLSB) haben dem VfB bereits vor längerem ihre Zustimmung zu den Plänen erteilt. Für diese ausgezeichnete Zusammenarbeit ist der Verein den Beteiligten ebenso dankbar wie für die bedeutenden Zuschüsse, die der WLSB und besonders die Gemeinde Reichenbach in ihren Haushaltsplänen bereitgestellt haben. Allerdings können Architekt und Bau-Unternehmen sowie die ehrenamtlichen VfB-Kräfte mit diesem Teil der Baumaßnahmen erst beginnen, wenn das Landratsamt Esslingen die Baugenehmigung erteilt hat.

Mit der baugenehmigungsfreien Schlatstuben-Sanierung kann rascher begonnen werden. Gastraum, Nebenzimmer, Terrasse sowie Küche und Kühlräume werden komplett renoviert und neugestaltet. Dazu kommen eine neue behindertengerechte WC-Anlage und ein zusätzlicher, von Freibad und Parkplätzen her besser erreichbarer barrierefreier Zugang mit Aufzug. Umwelt- und klimaschonend ergänzt werden die Maßnahmen durch eine neue Heizungsanlage und die Umstellung von Küche und Kühlräumen auf Gas und Wärme-Rückgewinnung. Architekt und Bauleitung des VfB rechnen vorbehaltlich unvorhersehbarer Hindernisse mit einer Fertigstellung der Gaststätten-Renovierung spätestens zu Pfingsten 2018.

Inventar der Gaststätte wird komplett abgegeben:

VfB-Flohmarkt am Samstag, 13. Januar 2018, 11:00 bis 13:00 Uhr

Schlatstuben-Pächter Karsten Krämer hat pünktlich am ersten Arbeitstag des Jahres 2018 die Gast- und Nebenräume sowie die Pächterwohnung ordentlich übergeben. Bei dieser Gelegenheit bedankte sich der Vereinsvorstand u.a. mit einer lebenslang gültigen VfB-VIP-Dauerkarte für 15 Jahre guter Zusammenarbeit und wünschte Karsten Krämer für sein neues gastronomisches Wirken in Bad Cannstatt alles Gute.

In 37 Jahren mit der Familie Doris und Hans Schmid sowie mit Karsten Krämer hatte der VfB lediglich zwei Pächter – dieses glückliche Zusammenwirken von Vereinsvorständen und Pächtern sucht in weitem Umkreis seinesgleichen unter den großen Vereinsgaststätten. Kein Wunder also, dass der VfB-Vorstand bei der Auswahl eines neuen Pächters Wert legt auf Kontinuität bei ähnlich guter Qualität.

Im Hinblick auf ein neues Pachtverhältnis hat sich der Verein frühzeitig und mit Unterstützung des Hotel- und Gaststättenverbands (DEHOGA) Baden-Württemberg um ein zeitgemäßes Raum- und Betriebs-Konzept gekümmert. Anders als im Branchentrend herrscht daher an ernsthaften Pacht-Interessenten kein Mangel. In den letzten Wochen konzentrierten sich die Verhandlungen der VfB-Spitze auf fünf namhafte Bewerber, alle mit langjährigen, zum Teil sogar generationenübergreifenden gastronomischen Erfahrungen.

Weil die neue Pächterfamilie bei Umgestaltung und Ausstattung auch noch eigene Erfahrungen und Wünsche einbringen soll, wird das verbliebene Inventar der Gast- und Nebenräume komplett ausgeräumt. Vor allem für die gut erhaltenen gepolsterten Tische, Bänke und Stühle aus Holz interessieren sich offenbar viele Liebhaber. Daher veranstaltet der VfB einen Gaststätten-Flohmarkt am Samstag, 13. Januar 2018, 11:00 bis 13:00 Uhr (Reichenbach/Fils, Kanalstraße 60, beim Hermann-Traub-Stadion). Gegen angemessene Spenden werden u.a. angeboten: 30 Tische, 10 Barhocker, 120 Stühle, je 20 Lampen aus Glas, Keramik und Kupfer sowie fünf hohe Pflanztröge, Kleiderständer und Garderoben aus Holz und aus Metall. Voranmeldung bitte per Mail an vorstand-intern@vfb-reichenbach.de

Foto oben: VfB-Vorsitzender Wolfgang Greiner (links) und VfB-Geschäftsführer Thomas Rattay (rechts) verabschieden den nach 15 Jahren ausscheidenden Schlatstuben-Pächter Karsten Krämer. Foto: VfB

Foto unten: Gegen angemessene Spenden zu erwerben beim VfB-Flohmarkt: gut erhaltene Tische, Bänke, Stühle und Lampen. Foto: VfB

PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/sport/62984/

Kommentar verfassen