«

»

Beitrag drucken

FRISCH AUF! empfängt den Deutschen Meister

FRISCH AUF! Göppingen spielt am kommenden Samstag (15.04.17; 20.15 Uhr, EWS Arena) in der DKB Handball-Bundesliga gegen den aktuellen Deutschen Meister Rhein-Neckar Löwen. Das baden-württembergische Spitzenderby im Handball ist Jahr für Jahr ein Highlight im Heimspielkalender von FRISCH AUF!. In diesem Jahr möchten die Nordbadener erneut den Angriff auf den bedeutenden Titel in der Liga machen und stehen mit bisher nur 5 Minuspunkten prächtig da. Größter Konkurrent ist die SG Flensburg-Handewitt. Während die RNL also keinen Punkt verlieren möchten, wird FRISCH AUF! versuchen, seine Chance im Spiel wahrzunehmen, zumal der Gegner mit DHB Pokal Final Four und Mittwochsspiel stark belastet ist.

FRISCH AUF! hat zuletzt im EHF Cup durch sechs Siege in sechs Gruppenspielen und durch gute Leistungen überzeugt, allerdings in den Ligaspielen nicht an diese guten Darbietungen anknüpfen können. Insbesondere die Niederlage am vergangenen Freitag beim Bergischen HC in Solingen war ein Rückschritt im Ansinnen, in der Bundesligatabelle eine bessere Platzierung zu erreichen. In den nächsten Wochen kommen noch anspruchsvollere Aufgaben auf die Grün-Weißen zu und den Anfang macht das baden-württembergische Derby gegen die Rhein-Neckar Löwen. FRISCH AUF! wird trotz des großen Unterschieds in der Tabelle versuchen, seine Chance wahrzunehmen. Im eigenen Team sicher fehlen wird Jens Schöngarth, der sich in Solingen eine Gelenkfraktur in der linken Wurfhand zugezogen hat und um eine Operation nicht herum kam. Sein Pendant Adrian Pfahl laboriert an einer Wadenverhärtung. Sein Einsatz am kommenden Samstag entscheidet sich kurzfristig.

Die Rhein-Neckar Löwen, aktueller Deutscher Meister, haben in den vergangenen Wochen zwei Titel aus den Augen verloren. Zunächst schieden sie nach Hinspiel-Erfolg in Kiel beim Rückspiel in eigener Halle überraschend aus der Champions League aus. Am vergangenen Wochenende dann mussten sie im Halbfinale der SG Flensburg-Handewitt den Vortritt lassen. Dabei war nicht das Ausscheiden als solches, sondern beim 23:33 die Höhe der Niederlage überraschend. In der Konsequenz aus beiden Pokalwettbewerben können sich die Rhein-Neckar Löwen jetzt voll und ganz auf das letzte verbliebene Ziel konzentrieren, nämlich der Verteidigung des Meistertitels. Dass dies gelingen kann, zeigte das jüngste Ergebnis vom Mittwoch dieser Woche, als im Heimspiel der VfL Gummersbach mit 34:20 deutlich besiegt wurde. Gudjon Sigurdsson mit 11 und Andy Schmid mit 9 Treffern führten ihre Mannschaft zum Sieg, der zumindest bewies, dass die Rhein-Neckar Löwen nach dem doppelten Pokal-Aus nicht in ein Loch fallen. Verletzungsbedingt fehlt derzeit Torwart Andreas Palicka, ansonsten sind die Gäste vollständig.

FRISCH AUF!-Trainer Magnus Andersson zum bevorstehenden Spiel: „Naturgemäß handelt es sich beim Spiel gegen den Deutschen Meister um ein schweres Spiel. Wir hoffen auf ein besseres Spiel wie zuletzt beim BHC. Dazu müssen wir Selbstvertrauen und Entschlossenheit demonstrieren sowie unser Bestes geben. Im Angriffsspiel möchten wir dabei mehr Geduld zeigen, uns bessere Torchancen erarbeiten und diese dann besser verwerten wie zuletzt. Für die Rhein-Neckar Löwen ist die Meisterschaft die letzte Chance, in dieser Saison einen Titel zu holen. Daher erwarte ich eine konzentrierte Gastmannschaft, die ebenfalls alles geben wird.“

Für das Spiel gegen die Rhein-Neckar Löwen sind bisher etwa 5000 Karten abgesetzt. Derzeit sind keine Sitzplätze mehr verfügbar. Stehplätze sind auch an der Abendkasse noch erhältlich.

Die EWS Arena öffnet ihre Pforten um 18.45 Uhr. Der Bus-Shuttle aus der Oede ist aktiviert, um bei angespannter Parkplatzsituation eine gute Alternative darzustellen. Das Parken und die Busabfahrt erfolgen aus dem Parkplatz östlich der Christian-Grüninger-Straße (Höhe Michael-Kirche).

FRISCH AUF! – Rhein-Neckar Löwen

Samstag, 15. April 2017, 20.15 Uhr

EWS Arena Göppingen

Live über die Homepage „www.frischauf-gp.de“

 

PM FRISCH AUF! Göppingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/sport/46570/

Kommentar verfassen