FRISCH AUF!-Interview der Woche mit Jens Schöngarth

Mit Jens Schöngarth macht am Samstag ein Spieler sein erstes Ligaspiel im grün-weißen Dress, der aufgrund seiner baden-württembergischen Herkunft beinahe schon früher einmal bei FRISCH AUF! gelandet wäre.

K640_Jens SchöngarthIn der vergangenen Saison spielte er zunächst noch in Lübbecke, bevor er sich in der Winterpause dem SC Magdeburg anschloss. In den beiden Viertelfinalpartien gegen FRISCH AUF! im EHF Cup kam er (zum Glück aus Sicht von FRISCH AUF!) kaum zum Einsatz, aber beim Final Four konnte Jens wichtige Beiträge zum Gewinn des DHB-Pokals für den SC Magdeburg beisteuern.

Frage: Hat sich der Wechsel nach Magdeburg für Dich schon allein wegen des Gewinns des DHB-Pokals gelohnt?

Jens Schöngarth: Ja, auf jeden Fall. Der Pokalsieg war mein erster großer Vereinstitel. Und die Erfahrung, bei einem großen Verein wie dem SCM gewesen zu sein, hat mich auch voran gebracht.

Frage: Gab es in früheren Jahren schon einmal Kontakte zu FRISCH AUF!?

Schöngarth: Das begann schon sehr früh, noch zu Willstätter Zeiten. Velimir Petkovic und FRISCH AUF! hatte konkretes Interesse. Als dann aber der TV Willstätt überraschend insolvent ging, war in der Kürze der Zeit ein Wechsel nicht machbar und ich ging nach Melsungen.

Frage: Für Deine Familie ist der Anfahrtsweg zu einem Heimspiel jetzt so kurz wie viele Jahre nicht. Werden Sie die Spiele in der EWS Arena häufig besuchen?

Schöngarth: Ja, meine Eltern werden zu jedem Heimspiel kommen. Die Euphorie bei meiner Familie ist groß und sie haben Dauerkarten gekauft. Meine Schwester, mein Onkel und meine Tante werden auch so oft wie möglich kommen.

Frage: Wie hast Du selbst Dich in Göppingen und in der Mannschaft eingelebt?

Schöngarth: Echt hervorragend, es war sehr einfach für mich, auch weil ich selbst ein kommunikativer Typ bin. Die Mannschaft hat es mir aber auch einfach gemacht und viele kannte ich schon von der Nationalmannschaft.

Frage: Du kennst die EWS Arena von den vielen Gastspielen mit Deinen vormaligen Vereinen, darunter auch Willstätt und Melsungen, inzwischen aber auch vom Training und der Players‘ Night. Mit welcher Erwartung gehst Du in das heutige Spiel und in die Saison?

Schöngarth: Da zählt nur ein Sieg. FRISCH AUF! ist in der EWS schwer zu schlagen. Ich möchte ein Teil dieser Geschichte werden und daran weiter schreiben.

Frage: Wie schätzt Du den ersten Gegner TSV Hannover/B. ein?

Schöngarth: Hannover ist richtig stark, meines Erachtens sind sie noch besser geworden im Vergleich zur letzten Saison. Das gibt also ein Duell auf Augenhöhe, in dem Kleinigkeiten entscheiden werden.

 

PM FRISCH AUF! Göppingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/sport/34181/

Kommentar verfassen