Der 1. FC Heidenheim 1846 leiht Abwehrspieler Robin Becker von Bayer 04 Leverkusen aus!

Personelle Verstärkung für die Abwehr: Mit Robin Becker von Bayer 04 Leverkusen hat der 1. FC Heidenheim 1846 einen neuen Außenverteidiger verpflichtet. Der 19-Jährige, der bei den Rheinländern noch bis 2018 vertraglich gebunden ist, wird für ein Jahr vom Champions League-Teilnehmer ausgeliehen.

Robin BeckerDas Leverkusener Eigengewächs schaffte nach einer starken Saison in der A-Junioren Bundesliga West und der UEFA Youth League im Sommer 2015 den Sprung aus der U19 zu den Profis, stand dort allerdings bislang noch nicht im Kader. Stattdessen hatte der 16-malige deutsche Juniorennationalspieler mit Verletzungspech zu kämpfen und wurde daher in der abgelaufenen Spielzeit insgesamt lediglich dreimal bei der U19 eingesetzt.

„Robin hat in Leverkusen fraglos eine schwierige Saison hinter sich, bei uns erhält er jetzt aber die Möglichkeit sich in der 2. Bundesliga zu beweisen. Das Talent und die Fähigkeiten, um das zu schaffen, bringt er auf Grund seiner temporeichen Spielweise allemal mit“, sagt FCH Geschäftsführer Holger Sanwald über den Neuzugang, der heute bereits mit der Mannschaft ins Trainingslager (17. bis 25. Juli) nach Aigen im Mühlkreis/Oberösterreich aufgebrochen ist.

Robin Becker erhält beim 1. FC Heidenheim 1846 die Rückennummer 16.

PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/sport/32331/

Kommentar verfassen