Molitor-Racing-Systems aus Lonsee-Luizhausen unterstützt die Christiane Herzog Stiftung im Kampf gegen die Mukoviszidose

Das Team Molitor-Racing-Systems (MRS) fährt diese Saison im Porsche Carrera Cup und den ADAC GT Masters. Zudem werden die Rennen im Porsche Mobil 1 Supercup (Plattform Formel1) und Blancpain Endurance Serie angeboten. Eine weitere Rennserie ist die Creventic Endurance Serie, welches Langstreckenrennen, so z.B. 24h Dubai sind.

Saisonauftakt des Porsche MOBIL1 Supercup im Rahmen des Formel-1 GP von Spanien

Saisonauftakt des Porsche MOBIL1 Supercup im Rahmen des Formel-1 GP von Spanien

Anke Dieterich (PR-Managerin MRS): „Motorsportlich sind wir gerade mit unserem USA Trio bei den Hankook Endurance Rennen und mit unseren Fahrern Christian Engelhart (D) und Ricardo Flores (Peru) beim Porsche Carrera Cup gut unterwegs. Im Rennstall befinden sich folgende Fahrzeuge: mehrere Porsche 991 GT3 Cup Fahrzeuge, zwei Nissan GTR, ein MCLAREN 650S. Wir sind darauf spezialisiert, Incentives und Firmenevents durchzuführen. Über unsere Plattform können wir dies logistisch gut abwickeln. Firmen möchten ihre Marke emotionalisieren und das bietet sich über die Plattform Motorsport gut an. MRS besitzt 4 Trucks und bei jedem Rennen bieten wir Hospitality an.“

Die Christiane Herzog Stiftung für Mukoviszidose Kranke hat ihren Sitz in Stuttgart. Seit 1985 engagiert sich Christiane Herzog, die Frau unseres ehemaligen Bundespräsidenten Roman Herzog, unter dem Motto „Mit Taten helfen“ für Menschen mit Mukoviszidose. 1997 gründete sie dann die nach ihr benannte Stiftung. 6.000 bis 8.000 Kinder und junge Erwachsene leiden alleine in Deutschland an dieser häufig ererbten Stoffwechselkrankheit.

249x74_2MRS unterstützt die Stiftung, indem sie Jugendliche an den Rennwochenenden zu sich an die Strecke einlädt, damit sie die Motorsportwelt erkunden können. Zum Programm für die Kids gehören ein Empfang an der Rennstrecke mit Zugang zum Fahrerlager, die Betreuung in der Teamhospitality mit Speisen und Getränken, die technische Erläuterung der Rennfahrzeuge, Meet & Greet mit Fahrern und Mechanikern incl. einer Autogrammstunde und die Möglichkeit des Fotografierens der Rennfahrzeuge und der Teams. Das Logo der Stiftung hat MRS seit 2013 auf allen Rennautos.

Kontakt:
Molitor-Racing-Systems GmbH

Anke Dieterich, PR Manager

Im Steinige 2, D-89173 Lonsee-Luizhausen

Phone: +49 (0) 7336-921 362

Cell: +49 (0) 174-9956339

web: www.molitor-racing.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/sport/29493/

Kommentar verfassen