Der FCH verlängert den Vertrag mit Abwehrspieler Kevin Kraus vorzeitig bis 2018!

Weitere Neuigkeiten aus dem Trainingslager des 1. FC Heidenheim 1846 im türkischen Belek in Sachen Personalplanung: Der Vertrag mit Abwehrspieler Kevin Kraus ist am heutigen Donnerstag vorzeitig bis zum 30.06.2018 verlängert worden. Der laufende Kontrakt des 23-Jährigen wäre im kommenden Sommer ausgelaufen.

Kevin Kraus„Wir sind sehr froh, dass sich Kevin entschieden hat seinen nach dieser Saison auslaufenden Vertrag bei uns zu verlängern“, erklärte dazu FCH Geschäftsführer Holger Sanwald und fügte an: „Kevin ist immer noch ein junger Spieler, der jetzt aber schon seit mehreren Jahren zu den absoluten Leistungsträgern bei uns zählt. Er soll nun seine bislang außerordentlich positive Entwicklung bei uns in den kommenden zweieinhalb Jahren weiter so fortsetzen.“

Der gebürtige Wiesbadener stammt aus der Jugend von Eintracht Frankfurt und war bereits zu Drittligazeiten in der Saison 2012/2013 für ein halbes Jahr von der SpVgg Greuther Fürth ausgeliehen gewesen. Zu Beginn der vergangenen Spielzeit wechselte Kraus dann fest auf den Schlossberg. Insgesamt kann der 1,90 Meter große Innenverteidiger eine Bilanz von 65 Pflichtspieleinsätzen in der 2. Bundesliga, 3. Liga bzw. im DFB-Pokal für den FCH verweisen. Dabei erzielte er acht Treffer.

Kevin Kraus zu seiner Vertragsverlängerung: „Der FCH ist ein leidenschaftlich gelebter Verein, bei dem ich mich sehr wohl fühle. Deshalb freue ich mich darauf auch in Zukunft weiter mit daran zu arbeiten, unsere gemeinsamen Ziele zu erreichen“.

Foto: Bastian Heidenfelder (Sportlicher Assistent), Holger Sanwald (Geschäftsführer) und Kevin Kraus bei der Vertragsunterzeichnung im Trainingslager in Belek.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/sport/22467/

Kommentar verfassen