Rhönradturnen: Keller holt Bronze im Sprungfinale

Bei den Deutschen Meisterschaften im Rahmen des 90 jährigen Jubiläums des Rhönradturnens holte sich Johannes Keller (DJK Göppingen)in Neustadt an der Saale im Sprungfinale die Bronzemedallie.

Johannes Keller Spirale2Am Vormittag und Mittag begann der Wettkampftag mit dem Mehrkampf. Keller war mit diesem recht zufrieden.
Trotz kleiner Unsauberkeiten kam er am Ende des Nachmittages auf einen guten 5. Platz. Diesen teilte er sich mit Niklas Reuter vom ASV Rimpar. Mehrkampfmeister wurde Marcel Schawo, gefolgt von Max Brinkmann und Carsten Heimer.

Zu seiner Überraschung erreichte Keller in allen drei Disziplinen das Einzelfinale, welche am Abend stattfanden.
Die erste Disziplin am Abend war die Musikkür. Bis zur Hälfte zeigte er eine blitzsaubere Kür und mit Beginn seiner Höchstschwierigkeiten in der Übung zeigte er Nerven und kam etwas aus dem Konzept. Im Anschluss kam das Sprungfinale, Kellers Paradedisziplin. Dabei zeigte er als ersten Sprung einen gestreckten Rückwärtssalto mit ganzer Schraube. Der zweite Sprung war ein schöner Auerbach gebückt. Dieser kam auch in die Wertung und war der drittbeste Sprung des Abends. Somit erreichte Keller das Podest.
Am sehr späten Abend stand noch die dritte Disziplin Spirale auf dem Programm. Keller fehlte zum Schluss die Konzentration und er musste seine Übung nach 3 Stürzen frühzeitig beenden.

Sein Vereinskamerad und Trainer Peter Salomon konnte sich bei den Süddeutschen Meisterschaften leider nicht für den Mehrkampf für die Deutschen Meisterschaften qualifizieren. Salomon durfte aber als Einzelstarter in allen 3 Disziplinen antreten. Als Oldie musste er sich jedoch den Jungen geschlagen geben. Er turnte seine Übungen recht sicher und kam am Ende des Tages in allen drei Einzeldisziplinen auf den 7. Platz. Damit war er mehr als zufrieden.

2015_DM_Ergebnisliste_Finals

2015_DM_Ergebnisliste_Mehrkampf

Foto: Conrad Keller
Bericht: Nadine Salomon

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/sport/17834/

Kommentar verfassen