FRISCH AUF! mit Trainerwechsel

FRISCH AUF! Göppingen reagiert auf die schlechte Bilanz in der Vorrunde der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga und nimmt einen Trainerwechsel vor. Mit Wirkung vom heutigen Tag wird Trainer Hartmut Mayerhoffer freigestellt. Für ihn übernimmt per sofort Markus Baur die FRISCH AUF!-Mannschaft und wird diese auch im anstehenden Heimspiel gegen den HSV Hamburg am 01.12.22 betreuen.

Hartmut Mayerhoffer kam im Sommer 2018 zu FRISCH AUF!. Insbesondere in den Spielzeiten 2020/2021 und 2021/2022 waren Früchte der Zusammenarbeit zu sehen. Zum Saisonabschluss im Sommer 2021 landete FRISCH AUF! auf einem guten 7. Tabellenplatz und das Punktekonto von 42:34 Punkte unterstrich den Aufwärtstrend. In der letzten Saison gelang dann die angestrebte Qualifikation für den internationalen Wettbewerb, denn mit Platz 5 und 38:30 Punkten erreichte FRISCH AUF! eine sehr gute Platzierung. Zu Beginn der aktuellen Saison galt es, viele neue Spieler zu integrieren und dann auch mit der Mehrfachbelastung aufgrund der Teilnahme an der EHF European League klarzukommen. Die Leistungen insbesondere in den nationalen Wettbewerben erreichten leider bis in die letzten Wochen hinein keine Konstanz und mit 7:21 Punkten auf Tabellenplatz 16 steht FRISCH AUF! weit hinter seinem Plan. Zwischenzeitliche Erfolgserlebnisse wie zum Beispiel die Auswärtssiege in Lissabon oder Leipzig konnte das FRISCH AUF!-Team nicht dazu nutzen, die Leistungen und Ergebnisse dauerhaft zu verbessern. In der Folge hat sich FRISCH AUF! jetzt dazu entschieden, Hartmut Mayerhoffer von seinem Amt freizustellen.

Das Traineramt bei FRISCH AUF! übernimmt per sofort Markus Baur. Der 228-malige Handball-Nationalspieler war in seiner Zeit als Spieler Welt- und Europameister sowie auch Deutscher Meister mit dem TBV Lemgo. Als Trainer zeichnete er für Pfadi Winterthur, TBV Lemgo, TuS N-Lübbecke und den TVB Stuttgart verantwortlich. Nach dem Ende seiner Trainertätigkeit in Stuttgart wechselte er in die freie Wirtschaft. Der Kontakt zur Handball-Szene und auch das Interesse an einer Rückkehr in die Bundesliga blieb natürlich bestehen.

FRISCH AUF!-Geschäftsführer Gerd Hofele bedankt sich ausdrücklich bei Hartmut Mayerhoffer für seine professionelle Arbeit: „Wir haben die Corona-Krise gemeinsam gemeistert und mit dem Erreichen der European League einen tollen sportlichen Erfolg gefeiert. Was Hartmut Mayerhoffer extrem auszeichnet, ist die stets vorbildhafte Zusammenarbeit mit seiner Mannschaft und dem gesamten Team sowie die Loyalität zum Verein.“

Auf der anderen Seite beschreibt Gerd Hofele die Beweggründe, die zum Trainerwechsel führten: „Trotz der sehr professionellen Arbeitsweise sind die zu erwartenden Ergebnisse nicht eingetreten. Wir haben auf die inkonstanten Leistungen zunächst mit internen Abstimmungen und Maßnahmen reagiert, verbunden mit der klaren Erwartung, dass wir damit insbesondere in der Bundesliga zu einer Verbesserung beitragen können. Unser bisheriger Trainer Hartmut Mayerhoffer und seine Mannschaft hatten sich aufgrund der Leistungen in den letzten beiden Spielzeiten einen großen Vertrauensvorschuss erarbeitet, der uns dazu veranlasste, gemeinsame Lösungen in der bisherigen Konstellation zu suchen. Aufgrund der jüngsten Ergebnisse in der Liga sehen wir uns jetzt zu einer Veränderung gezwungen. Die Konsequenz eines Trainerwechsels trifft uns hart, war aber jetzt aus unserer Sicht unausweichlich. Mit Markus Baur haben wir einen Trainer gefunden, dem wir die schwere Aufgabe voll zutrauen. Uns hat sein Commitment zu FRISCH AUF! im Rahmen der gemeinsamen Gespräche sehr beeindruckt und sind davon überzeugt, mit ihm und der Mannschaft wieder in die sportliche Erfolgsspur zurückkehren zu können.“

Mit Markus Baur steht ein anerkannter Handball-Fachmann parat, der zudem sogar in der Region wohnt. Er übernimmt das Traineramt in sehr angespannter Lage und überdies sehr kurzfristig. Nichtsdestotrotz freut er sich sehr auf die kommenden Aufgaben: „Ich freue mich sehr, Trainer bei dem Handball-Traditionsverein in Baden Württemberg zu sein. Ich brenne darauf und habe den Ehrgeiz, den Verein zusammen mit der Mannschaft in eine andere Tabellenregion zu bringen.“

PM FRISCH AUF! Göppingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/sport/144860/

Kommentar verfassen