FRISCH AUF! spielt am Dienstag in Montpellier

Die FRISCH AUF!-Mannschaft reist am heutigen Montag nach Frankreich, um dort am Dienstag, den 22.11.2022 bei Montpellier HB anzutreten. Das Spiel der EHF European League gehört zum dritten Spieltag in Gruppe A. Beide Mannschaften haben ihre Auftaktspiele in der Gruppenphase sicher gewonnen.

Montpellier hat am ersten Spieltag mit 30:28 in Schaffhausen gewonnen und auch sein Heimspiel gegen Tatran Presov deutlich mit 41:30 für sich entschieden. FRISCH AUF! besiegte zunächst zu Hause den ungarischen Konkurrenten Fejer BAL Veszprem mit 46:30, um danach mit einem verdienten 31:27-Auswärtssieg in Lissabon zu überraschen. Mit dem Spielort Montpellier setzt FRISCH AUF! einen neuen Fußabdruck in Handball-Europa. Bei allen bisherigen Europapokalteilnahmen der Grün-Weißen im EHF Cup traf FRISCH AUF! noch nie auf den französischen Spitzenklub, weil Montpellier HB über viele Jahre Stammgast in der Champions League war.

Der Spielerkader von Montpellier ist qualitativ gut und breit besetzt. Etwa die Hälfte der Stammspieler sind ausländische Spieler. Von den französischen Spielern sind in Deutschland am ehesten der Rückraumrechte Valentin Porte und Linksaußen Hugo Descat bekannt, die mit der französischen Nationalmannschaft Gold bei Olympia in Tokio gewonnen haben. Spielmacher der Mannschaft von Trainerlegende Patrice Canayer ist der argentinische Nationalspieler Diego Simonet. Montpellier HB bevorzugt eine schnelle Spielweise, die vor allem den Rückzug der FRISCH AUF!-Mannschaft nach abgeschlossenen Angriffen oder nach Ballverlusten herausfordern wird. Montpellier war zweimal Champions-League-Sieger, und zwar in den Spielzeiten 2017/2018 und 2002/2003. In der CL-Saison 2021/2022 kamen sie immerhin noch bis ins Viertelfinale, wo sie gegen den späteren Finalisten aus Kielce ausschieden. Französische Meistertitel holten die Gastgeber bisher 14 an der Zahl, und zwar von 1995 bis 2012. Seither dominiert Paris St. Germain. Aber Montpellier hält sich nach wie vor in der französischen Spitze und wurde in der vergangenen Saison Vierter. Aktuell führt Montpellier die französische Liga an, punktgleich mit Nantes und Paris St. Germain. Mehr braucht man über die gute Form der Mannschaft nicht zu sagen.

FRISCH AUF! fliegt am Montag Nachmittag von Frankfurt nach Marseille. Von dort geht es mit dem Bus in die Hauptstadt der Region Languedoc-Roussillon, einem bekannten Weinanbaugebiet im Südwesten der Republik. Die FRISCH AUF!-Mannschaft wird in Montpellier auf Tobias Ellebaek und Jon Lindenchrone verzichten müssen. Während beim Halblinken Familienzuwachs ins Haus steht, ist der Halbrechte im Abschlusstraining mit dem Sprunggelenk umgeknickt. Mit an Bord ist aber Oskar Neudeck, der am vergangenen Wochenende mit acht Treffern zum Derbysieg von Horkheim über Backnang/Oppenweiler beigetragen hat. Somit hat FRISCH AUF!-Trainer Hartmut Mayerhoffer 13 Spieler an Bord, darunter mit Marin Sego und Gilberto Duarte zwei Spieler, die noch in der vergangenen Saison in Montpellier aktiv waren.

FRISCH AUF!-Trainer Hartmut Mayerhoffer: „Montpellier gehört mit Benfica Lissabon zu den Favoriten in unserer Gruppe. In der französischen Liga spielen sie bisher sehr gut und sind punktgleich sowie auf Augenhöhe mit Nantes und Paris. Sie haben sehr schnelle Spieler, die stets volles Tempo gehen. Wir müssen eine gute Abwehr stellen, vorne mit Ballsicherheit agieren und großen Wert auf einen schnellen Rückzug legen.“

Das Europapokalspiel wird am Dienstag um 20.45 Uhr angeworfen. Das Spiel wird in DAZN gebührenpflichtig live übertragen.

EHF European League

Montpellier HB – FRISCH AUF!

Dienstag, 22.11.2022, 20.45 Uhr

EWS Arena Göppingen.

PM FRISCH AUF! Göppingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/sport/144379/

Kommentar verfassen