Siegesserie der Göppinger Wasserballer hält

Die Wasserballer des SV04 Göppingen konnten gegen die SSG Reutlingen/Tübingen III das 4. Spiel in Folge gewinnen. Nach der deutlichen Hinspielniederlage (16:7) zu Beginn der Saison hatten die Göppingen auswärts am Ende die besseren Nerven und siegten knapp mit 12:10 (3:2/3:5/1:2/5:1).

Das von Betreuer Giuseppe Magarelli und Kapitän Henry Klügel ersatzweise gecoachte Team legte zunächst einen Auftakt nach Maß hin und ging mit 3:0 in Führung. Die mit Verbandsligaspielern verstärkten Gastgeber kämpften sich relativ schnell wieder heran, nutzten Nachlässigkeiten in Angriff und Abwehr des SV04 und gingen in der Mitte des 2. Viertels erstmals in Führung (4:5). Im 3. Viertel hatten die Reutlinger zwischenzeitlich sogar 3 Tore Vorsprung (6:9). Im letzten Viertel startete dann beim Stand von 7:9 nach taktischen Umstellungen und lauter Pausenansprache die Aufholjagd. Die zuvor verloren gegangene Konsequenz im Abschluss und in der Verteidigung war auf einmal wieder vorhanden und der Gegner wurde im Flutlicht zunehmend nervöser. Stefan Tomic und Philipp von Campenhausen konnten zweimal ausgleichen, ehe Tassilo Klein und Philipp Lange mit den beiden letzten Treffern das Spiel wieder zurückdrehten.

PM SV04 Göppingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/sport/136867/

Kommentar verfassen