FRISCH AUF! EMPFÄNGT DIE HSG WETZLAR

FRISCH AUF! Göppingen empfängt am Sonntag, den 13.02.2022 um 16.00 Uhr den Ligakonkurrenten HSG Wetzlar zum Heimspiel in der EWS Arena. FRISCH AUF! erinnert sich vor diesem Heimspiel an die starke Leistung beim Hinspiel zurück, als man beim 28:28-Remis verdient einen Punkt aus dem Hessischen entführte. Trotz dieses Punktverlusts spielte die HSG Wetzlar unter dem neuen Trainer Benjamin Matschke eine überragende Vorrunde und steht zum Jahreswechsel auf Platz 5 der Liga. Damit sind die HSG und FRISCH AUF! direkte Konkurrenten um die Europapokalplätze. Umso wichtiger ist daher das direkte Duell am kommenden Sonntag. Ein spannendes Spiel ist garantiert.

Die FRISCH AUF!-Mannschaft ist mit einer scherzhaften 27:33-Niederlage beim Bergischen HC in das Pflichtspieljahr 2022 gestartet. FRISCH AUF! fand weder in der Abwehr noch im Angriff richtig ins Spiel und war dementsprechend chancenlos. Damit veränderte sich das Punktekonto auf 21:17 Punkte und FRISCH AUF! hielt den sechsten Platz der Liga nur, weil die MT Melsungen ein Spiel weniger hat. Der bevorstehende Gast von der HSG Wetzlar startete mit einem 29:29-Remis gegen die SG Flensburg-Handewitt und damit erfolgreich. Damit konnten die Mittelhessen, die auf Platz 5 liegen, den Vorsprung auf FRISCH AUF! auf drei Punkte ausbauen. Möchte FRISCH AUF! also den Anschluss halten, muss ein Heimsieg gegen den direkten Konkurrenten her.

FRISCH AUF! konnte am vergangenen Mittwoch in Solingen annähernd komplett antreten, allerdings spielten etliche Akteure nicht in ihrem normalen Leistungsbereich. Lange corona-bedingte Trainingspausen erklären dies teilweise, aber jetzt gilt es, diese Hemmnisse möglichst schnell hinter sich zu lassen. Weiterhin fehlen wird wahrscheinlich Spielmacher Tim Kneule, der seine Infektion zu Hause auskuriert und erst nach zwei Freitestungen sowie einem ärztlichen Check wieder einsteigen kann. Insbesondere die EM-Teilnehmern, denen das Vorbereitungstraining mit der FRISCH AUF!-Mannschaft fehlt, werden jetzt von jeder Trainingseinheit profitieren und sollten so bald wie möglich wieder auf das gewohnte Leistungsniveau zurückkehren. FRISCH AUF!-Neuzugang Josip Sarac macht gute Fortschritte bei der Eingliederung in die FRISCH AUF!-Mannschaft im Rahmen des Trainings, allerdings kommt das Spiel gegen die HSG Wetzlar noch zu früh für einen ersten Einsatz im FRISCH AUF!-Trikot.

Die HSG Wetzlar spielt eine tolle Saison. Der Trainerwechsel von Kai Wandschneider zu Benjamin Matschke verlief reibungslos und die HSG spielt sehr konstant an ihrem oberen Leistungsniveau. Die ganz großen Ausrufezeichen setzte das HSG-Team mit dem Heimsieg gegen den THW Kiel vor Weihnachten und mit dem Heimpunkt gegen Flensburg am Donnerstag dieser Woche. Insgesamt ist die HSG sehr heimstark, holte aber auch in der Fremde bereits vier Auswärtssiege. Die Wetzlarer Mannschaft spielt stets taktisch sehr kontrolliert und lebt auch von der Wurfgefahr aus dem Rückraum. Hier sind insbesondere Lenny Rubin und Stefan Cavor zu nennen. In der Defensive stellt die HSG eine gute Abwehr, hinter der Nationaltorwart Till Klimpke den Kasten sauber hält. Hinter den vorgenannten Rückraum-Shootern sind Maximilian Holst und Europameister Emil Mellegard die besten Torschützen der HSG.

Stimmen vom Mediengespräch am Freitag Mittag

Christian Schöne (Sportlicher Leiter von FRISCH AUF!): „Wir haben eine indiskutable Leistung beim BHC gezeigt und viel zu viele technische Fehler in der ersten Halbzeit gemacht. Unser Anspruch muss es sein, stabilere Leistungen zu zeigen. Wir möchten am Sonntag dagegenhalten, die Räume eng machen und Wetzlar nicht in ihr Spiel kommen zu lassen. Und wir selbst müssen uns die Stabilität in unserem Spiel erarbeiten.“

FRISCH AUF!-Trainer Hartmut Mayerhoffer: „Uns muss dringend ein besserer Start ins Spiel gelingen wie beim BHC. Wir sind jetzt sehr gefordert, den Schalter schnell umzulegen. In erster Linie müssen wir unsere Stabilität finden. Dazu nutzen wir jedes Training. Ich bin überzeugt, dass meine Mannschaft am Sonntag ein anderes Gesicht zeigen wird. Die HSG Wetzlar ist ein wurfstarkes Team, das auch physisch stark und taktisch stabil auftritt. Aber wir konzentrieren uns voll auf unsere eigene Leistung.“

FRISCH AUF!-Neuzugang Josip Sarac: „Ich habe am Mittwoch vor dem TV mitgelitten. Die zweite Halbzeit beim BHC war dann schon besser. Das macht Hoffnung für das Spiel gegen Wetzlar. Was meine Fortschritte anbetrifft: Ich bin jetzt im letzten Abschnitt der Reha und mache schon beim normalen Training mit. Ich brauche da noch etwa zwei Wochen hartes Training, bis ich ins Spiel einsteigen kann. Aber das Wichtigste ist, dass mein Knie stabil ist.“

Aufgrund der neuen Corona-Verordnung sind für das Heimspiel gegen die HSG Wetzlar bis zu 2800 Zuschauer zugelassen. Voraussetzung zum Besuch des Spiels ist das Einhalten des 2Gplus-Prinzips und das Tragen von medizinischen (bis einschl. 17 Jahre) oder FFP2-Masken (ab 18 Jahre) während der ganzen Veranstaltung. Bitte bringen Sie den 2G-Nachweis digital mit und zeigen diesen – in Verbindung mit ihrem Ausweisdokument und ggf. dem negativen aktuellen Testergebnis – bei der Vorkontrolle vor. Gelbe Impfbücher gelten aufgrund der Vorgaben des Gesetzgebers nicht mehr. Für aktuelle Schnelltests wird an der EWS Arena am Sonntag ab 14.00 Uhr eine Teststation vorgehalten.

Ausgenommen von den 2G-Beschränkungen sind generell Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahren, Schwangere sowie Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können. Für diese ist ein negativer Antigen-Schnelltest ausreichend. Nicht-immunisierte Schülerinnen und Schüler erhalten stattdessen gegen Vorlage ihres Schülerausweises beziehungsweise eines geeigneten Dokuments, aus dem sich die Schülereigenschaft ergibt, Zugang. Die ausführlichen Corona-Regeln sowie alle weiteren Ausnahmen finden Sie auf der FRISCH AUF!-Homepage.

Bisher sind für das Spiel gegen die HSG Wetzlar etwa 2100 Eintrittskarten abgesetzt. Es wird also auch an der Tageskasse noch Tickets geben. Nach Absprachen mit den Behörden im Zusammenhang mit dem Hygienekonzept der Veranstaltung werden nur Sitzplätze angeboten. Die Hallenöffnung erfolgt um 14.30 Uhr. Die Tageskasse ist ebenfalls ab 14.30 Uhr geöffnet. Die FRISCH AUF!-Mannschaft braucht in diesem so wichtigen Spiel die volle Unterstützung von den Rängen.

Das Spiel wird auf Sky Sport live übertragen. FRISCH AUF! produziert zudem erneut eine Spieltagsshow, die in den 60 Minuten vor dem Spiel und ab 15 Minuten nach Spielende spannende Interviews, Hintergrundberichte und Analysen zur Partie. Als Ergänzung dazu wird es am Sonntag erstmals das FRISCH AUF!-Fanradio geben, welches direkt an das Warm Up anschließt und nach Spielende in die Cool Down-Show übergeht. Die Ausstrahlung erfolgt live über den YouTube-Kanal von FRISCH AUF! und die Homepage des Medienpartners filstalwelle sowie beide Facebook-Seiten. Zudem wird das Hallenheft Echo bereits seit Donnerstag in digitaler Version über die Homepage von FRISCH AUF! veröffentlicht (Bereich Multimedia).

FRISCH AUF! – HSG Wetzlar
Sonntag, 13.02.2022, 16.00 Uhr
EWS Arena Göppingen.

PM FRISCH AUF! Göppingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/sport/131852/

Kommentar verfassen