Leidenschaft #OhneGrenzen – Fanfreundschaft mit Frisch Auf! Göppingen

Insgesamt an fünf Spieltagen waren in dieser Saison Zuschauer in der FLENS-ARENA erlaubt und bis zum Saisonende scheint wohl auch kein weiterer dazu zu kommen.

So beschlossen die SG Fanclubs zusammen mit der Geschäftsstelle im April über die SG Homepage und über die Social Media Kanäle einen Aufruf zu starten: Es sollten Fahnen / Banner gebastelt werden, um die „Hölle Nord“ in der heißen Saisonendphase in ein Fahnenmeer zu verwandeln. Der Aufruf kam sehr gut an, so konnten auf der Nordtribüne bereits 15 selbstgebastelte Banner aufgehängt werden.

Auch die Fans vom Fanclub „Bianco Verde“ (FRISCH AUF! Göppingen) wurden auf diesen Aufruf aufmerksam. Bereits im Dezember – zum Heimspiel gegen die Schwaben – kam es zu einer besonderen Aktion zwischen dem SG Fanclub „Alte Garde“ und „Bianco Verde“, als ein Banner im Zeichen der Fanfreundschaft im Block C positioniert wurde, um die fehlenden Gästefans zu repräsentieren.

Der ehemalige Göppinger Fanbeauftragte Oliver „Pino“ Sihler, der Mitglied im Fanclub „Bianco Verde“ ist, bekam von der SG „Fahnen Aktion“ Wind und nahm dies zum Anlass, gemeinsam mit den anderen Fanclub Mitgliedern ein neues schickes Banner (im Stil des SG Fanclubs „Alte Garde“) zu basteln und in den hohen Norden zu schicken.

Diese Aktion zeigt einmal mehr, wie innig die Fanfreundschaft der beiden Vereine ist und wie diese grenzenlose Leidenschaft auf beiden Seiten ist. Die Entfernung zwischen Flensburg und Göppingen tut dem Ganzen keinen Abbruch. Es ist im Handball einzigartig, wie sehr diese Fanfreundschaft gelebt wird – ganz besonders durch die Fanclubs „Alte Garde“ und „Bianco Verde“.

Foto: Bianco Verde Göppingen

 

PM  SG Flensburg-Handewitt / „Bianco Verde“

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/sport/121477/

Kommentar verfassen