Bericht TSV-Hauptversammlung am 27. September 2020

Zur Jahreshauptversammlung 2020 konnte TSV-Präsident Peter Lutz im Sportvereinszentrum FITplus insgesamt über 80 Mitglieder begrüßen. Der Verein hat sich seit der Eröffnung des Sportvereinszentrums und trotz Corona weiterhin sehr gut entwickelt. Fast alle Vereinsabteilungen – vor allem Turnen und Handball – konnten ein starkes Wachstum verzeichnen.

Die größten Zuwächse hatten das Vereinsstudio FITplus und der Reha-Sport, auch wenn Corona-bedingt das FITplus am 17. März schließen musste und erst wieder am 2. Juni mit entsprechenden Einschränkungen eröffnen konnte. Überbrückt wurde die Zeit durch Online-Angebote (Live-Videos über Facebook, Trainings-Videos auf der Homepage), sowie maßgeschneiderte Trainingspläne für Zuhause. Die Umwandlung der Kindersportschule in einen Kids & TeensClub, in dem unterschiedlichste Kurse im Trimester-Format angeboten werden, soll die Interessen der Kinder noch individueller berücksichtigen. Michael Kröhn, der Vizepräsident für Finanzen, erläuterte die aktuelle finanzielle Situation des Vereins. Glücklicherweise konnten coronabedingte Ertragsausfälle durch Beantragung von Kurzarbeit, Soforthilfen des Landes und nicht zuletzt die große Solidarität unter den Vereinsmitgliedern abgemildert werden. Die Entlastung des gesamten Präsidiums erfolgte einstimmig ohne Gegenstimmen und Enthaltungen. Bei den Wahlen wurde Peter Lutz als Präsident für weitere 2 Jahre im Amt bestätigt. Neu in das Amt der Vizepräsidentin Finanzen wurde Annika Michel gewählt. Thomas Wiedemann wurde als Wirtschaftsführer ebenso einstimmig bestätigt wie Gitta Maunz und Achim Bressmer als Kassenprüfer. Peter Lutz bedankte sich bei den aus ihren Ämtern ausscheidenden Michael Kröhn und dem langjährigen Kassenprüfer Hans Zoldahn für ihre langjährige, kompetente und stets engagierte Tätigkeit. Zu guter Letzt berichtete die Geschäftsführerin und FITplus-Leiterin Corinna Schmiedle noch über neue Angebote und geplante Aktionen rund um das FITplus, bevor dann zum gemütlichen Beisammensein bei Weißwürsten und Wienern übergegangen wurde.

Bericht Ehrungen TSV Süßen am 27. September 2020

Im Rahmen der Hauptversammlung des TSV Süßen am 27. September im Sportvereinszentrum FITplus wurden von Vereinspräsident Peter Lutz folgende Vereinsmitglieder für langjährige Mitgliedschaft geehrt:

 

 

 

  • Bronzene Nadel (20 Jahre): Holger Flößer
  • Silberne Nadel (35 Jahre): Dietmar Paule, Hans Reichert, Annegret Brühl, Doris Erker, Heinz Bleher, Gerlinde Scheifele
  • Goldene Nadel (50 Jahre): Peter Schleith
  • Goldene Nadel mit Brillant (60 Jahre): Barbara Leonhardt, Eckhard Grau, Dieter Meyer-Keller

 

Die Vereinsnadel für besondere Verdienste erhielten:

  • Ulf Obermöller (Handball)
  • Bernd Witt (Jiu-Jitsu)

 

Die Ehrungen der Sportverbände STB, DTB, WSJ und WLSB wurden von Karl Stradinger, Vizepräsident im Sportkreis Göppingen, und Jörg Allmendinger, Vizepräsident im Turngau Staufen, durchgeführt. Geehrt wurden:

  • STB Übungsleiter-Ehrung: Heike Hesse (Turnen)
  • DTB Bronze: Karin Obermaier (Turnen)
  • DTB Bronze: Hans-Peter Merl (Turnen)
  • WSJ Bronze: Achim Fetzer (Handball)
  • WLSB Bronze: Joachim Buck (Handball)

 

Der TSV Süßen bedankt sich bei allen geehrten Mitgliedern für ihr Engagement, ihre langjährige Treue und Verbundenheit.

Foto oben: Trotz Corona war die Mitgliederversammlung 2020 gut besucht

Foto unten: Die geehrten Vereinsmitglieder vor dem historischen Glasfenster der alten TSV-Halle im neuen Sportvereinszentrum FITplus

 

PM Turn- und Sportverein Süßen 1883 e.V.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/sport/113336/

Kommentar verfassen