«

»

Beitrag drucken

Am 26. Januar ist Tag des Patienten – ALB FILS KLINIKEN klären Besucher rund um ihre Rechte als Patienten auf

Patientenrechte stärken und auf gesundheitspolitische Schwachstellen hinweisen: Seit 2016 rufen der Bundesverband Beschwerdemanager in Gesundheitseinrichtungen und der Bundesverband für Patientenfürsprecher jedes Jahr am 26. Januar zum Tag des Patienten auf.

Auch die ALB FILS KLINIKEN beteiligen sich wieder am bundesweiten Aktionstag. Am Montag, 28. Januar von 14 bis 16 Uhr steht an den Standorten Göppingen und Geislingen jeweils ein Infostand im Foyer. Die Patientenfürsprecher der Kliniken, Dieter Kress und Dr. Walter Schlittenhardt, Mitarbeiter aus dem Qualitäts- und Rückmeldemanagement sowie Experten aus der Notaufnahme stehen den Patienten für Fragen rund um deren Rechte und sonstigen Themen zur Verfügung.

„Nur ein gut informierter Patient ist ein zufriedener Patient. Deswegen möchten wir den Tag gerne nutzen, um mit den Menschen ins Gespräch zu kommen, sie über unsere möglichen Hilfestellungen zu informieren und sie dazu ermutigen, sich direkt bei uns zu melden, wenn sie Fragen oder Anregungen haben“, sagt Dieter Kress. Der ehemalige AOK-Geschäftsführer ist seit rund fünf Jahren ehrenamtlicher Patientenfürsprecher der Kliniken. Er weiß: „Nur wenn wir wissen, welcher Kritik wir uns zu stellen haben, können wir entsprechende Maßnahmen einleiten.“

 

PM Alb Fils Kliniken GmbH

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/soziales/84760/

Kommentar verfassen