«

»

Beitrag drucken

Was bedeutet Reformation heute?

Im Oktober 2017 begeht die Evangelische Kirchengemeinde Heiningen das Reformationsjubiläum mit einer Reformationsaktion. Der Kirchengemeinderat bittet alle(!) HeiningerInnen um Ihre Meinung zur Frage:

Was bedeutet Reformation heute?

Luther verkündigte den gnädigen Gott in einer Zeit voller Angst vor Höllenqualen im Jenseits. Heute haben Menschen andere Sorgen.

Welche Thesen müssen wir heute, 500 Jahre nach Luther, diskutieren?

In welcher Kirche könnten Menschen sich heute wiederfinden? Wo müssen wir unser Reden und unser Handeln korrigieren? Oder auch: Was kriegen wir ganz gut hin?

Die BürgerInnen Heiningens werden gebeten, ihre Meinung zu dem Aspekt eines christlich geprägten Lebensstils, der ihnen wichtig ist, zu schreiben.

Beispielsweise

  1. Gemeinschaft
  2. Verständnis der Bibel Verkündigung und Gebet
  3. Musik und Kunst
  4. Ökumenische Wertschätzung
  5. Glaubwürdiges Wirtschaften
  6. Soziale Verantwortung
  7. Willkommenskultur und Gastfreundschaft für Menschen, die uns fremd sind
  8. Diakonische Dienste und Vernetzungen
  9. Friedensinitiativen
  10. solidarisches Teilen von Ressourcen

Letzte Woche hat das Pfarramt Aktionspostkarten an alle Gemeindegruppen, an die kath. Kirchengemeinde, an Gemeinderäte und -rätinnen im Rathaus und an alle Vereine im Ort verteilt. Auch im Voralbblatt findet sich eine.

Anspielend auf Martin Luthers Thesen aus dem Jahr 1517 werden die Thesen aus der Gemeinde im Reformationsgottesdienst am 31. Okt. vorgestellt.

Am Reformationstag, Dienstag, 31. Okt. 2017, feiern wir hier um 9.30 Uhr einen Reformationsgottesdienst mit anschließendem Kirchencafé. Auch der Zeitlupe Gottesdienst am 15. Oktober 2017, 18.00 Uhr befasst sich mit dem Reformationsjubiläum. Zu beiden Gottesdiensten sind sie Sie herzlich eingeladen!

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/soziales/56807/

Kommentar verfassen