Trojanisches Pferd ins AWO Camp der Fantasie geholt

57 Kinder aus dem ganzen Kreis Göppingen haben in der letzten Woche der Sommerferien das traditionelle Zeltlager des AWO Jugendwerks im Bärental auf der Schwäbischen Alb besucht. Griechische Götter- und Heldensagen waren dieses Jahr der rote Faden für die Campwoche. Schon beim Empfang der Kinder erwarteten die Betreuerinnen und Betreuer die Kinder verkleidet als Zeus, Helena, Athena.

awo-campNatürlich durfte auch das Trojanische Pferd nicht fehlen. Eine Woche lang wurde an der Holzstatue gewerkelt, bevor diese feierlich in die Mitte der Zeltstadt geführt wurde. Anders als bei Homer konnte aber die aufmerksame Nachtwache den Überfall verhindern.

Man kann gespannt sein, welches Motto nächstes Jahr die letzte Sommerferienwoche begleitet. Die AWO wird dann zum 25ten Mal Kinder von 8 bis 14 Jahren auf die Alb ins Zeltlager einladen.

Foto: Trojanisches Pferd wird in die Zeltstadt geholt

PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/soziales/34728/

Kommentar verfassen