Brot für die Welt Mobil kommt nach Gruibingen

Freisteller_RETROLINER_RL_290_Brot_fuer_die_Welt

Unter dem Motto „Unterwegs zu einer Welt“ tourt das Brot für die Welt Mobil durch Württemberg und macht auch mit vielseitigen Angeboten Station in Gruibingen. Kaffeeparcour

Ausstellung

Wie kommt der Kaffee vom Strauch in die Tasse? Dieser interaktive Kaffeeparcours informiert Besucher über die Bedingungen des Kaffeeanbaus, über Verarbeitung, Vermarktung und die Situation im Welthandel. Auf ihrem Weg durch den Parcours kann man Kaffeebohnen sortieren, einen Kaffeesack heben, die Schwankungen des Weltmarktpreises nachzeichnen, den Kaffee rösten, mahlen und zum Schluss die eigene Tasse Kaffee kochen und genießen.
Festtafel Eine Welt

Ausstellung

Einmal an der Festtafel der Einen Welt Platz nehmen und so erfahren, wie unterschiedlich die Ernährungssituation weltweit ist. Schon beim Platz nehmen wird deutlich: Die Teilhabe an den kulinarischen Schätzen aus aller Welt ist ganz unterschiedlich – je nachdem, auf welchem Stuhl man sitzt. Erfahren Sie einige Ursachen für den Hunger in der Welt.
Lebensmittel Wasser

Ausstellung

22.6. Konfirmanden

17.00 Uhr

Als Auftakt für die Zeit des Brotmobils in Gruibingen und als Vorbereitung für das Pfarrgartenfest befassen sich die Konfis mit Themen der weltweiten Gerechtigkeit.
22.6 Frauenkreis

20.00 Uhr

Im Frauenkreis soll es um die weltweite Ernährung Situation gehen. Anhand von der Festtafel Eine Welt wird die Lebenssituation weltweit anschaulich. Mit Bildern zu unterschiedlichen Essensituationen aus aller Welt werden wir uns Gedanken machen über unsere Ernährung und die von Menschen weltweit.
24.6 Kindergarten Richtfest – Kaffeeausschank und Informationen
24.6. Jugendgruppe

18.00 Uhr

Film „Essen im Eimer“ mit anschließendem Restkochen
26.6. Pfarrgartenfest

Ab 12.00 Uhr

Kaffeeausschank mit dem Brotmobil und alle Ausstellungen sind zugänglich.

Faire Ware Verkauf

Verleihung der Urkunde Faire Gemeinde durch Yasna Crüsemann

27.6. Grundschule Schülerinnen und Schüler aus der Grundschule machen sich auf den Weg zum Mobil. Bekommen dort einen Kakao aus fairem Handel. Aufgabe wird es sein, Getreide zu kosten und zuzuordnen und auch die unterschiedlichen Essensgewohnheiten von Menschen weltweit zu sehen und zu überlegen, was man selber isst, anhand der Festtafel Eine Welt.

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/soziales/30238/

Kommentar verfassen