Der Kreisjugendring Göppingen e. V. wählt neuen 1. Vorsitzenden und stellt Arbeit des Jahres 2015 vor

Am Mittwoch, den 04.05.2016 fand in den Räumen der evang. Kirchengemeinde Salach die Delegiertenversammlung und die Verabschiedung des langjährigen 1. Vorsitzenden Volker Landskron statt.

Vorstand Kreisjugendring 16Die Mitgliedsverbände des Kreisjugendring Göppingen e.V. (KJR) trafen sich am 04.05.2016 in den Räumen des Marie-Freudenreich-Gemeindehaus in Salach, um sich über die Arbeit des Jahres 2015 auszutauschen, den langjährigen Vorstand Volker Landskron zu verabschieden und den neuen Vorstand zu wählen. An dem Abend waren über 40 Personen aus der verbandlichen Kinder- und Jugendarbeit des Landkreises anwesend.

Es waren sehr emotionale Momente als Volker Landskron zum letzten Male den Vorsitz bei einer Mitgliederversammlung des KJR nun innehatte. Er wurde 2004 zum 1. Vorsitzenden gewählt. Er sagte in seiner Abschiedsrede zur Vorstandsarbeit: „Ich gebe den Vorstand nicht ab, weil ich „am Ende“ bin! Die Energie die kommt, die ich gewonnen habe ist ebenso groß wie die Energie die ich eingebracht habe. Ich gebe den Vorstand auch nicht ab, weil „etwas Schlimmes passiert“ ist (was einen Rücktritt erzwingen würde)! Im Gegenteil, es ist sehr viel Schönes gewesen und am Kommen! Es ist mein voller Ernst: ich gebe den Vorsitz ab, weil es ein viel zu schöner Posten ist, als dass ein Einzelner ihn für ewig behalten darf. Mit meiner neuen Stelle lässt sich das Ehrenamt „Vorsitzender des Kreisjugendringes“ nicht unter einen Hut bringen. Ich bin ab 1.Mai 2016 Kreisjugendpfleger im Jugendamt Göppingen. Um eine Interessenskollision zu vermeiden werde ich also mein Amt schon früher abgeben als geplant.“

Bei den anschließenden Vorstandsneuwahlen wurde Achim Kuhn (bisheriger 2. Vorsitzender) zum neuen 1. Vorsitzenden einstimmig gewählt. Eduard Mayer wurde zum neuen 2. Vorsitzenden gewählt.

Zum Schluss der Versammlung wurde die Sommeraktion „Wir schicken den Kreistag in die Ferien“ vorgestellt und Herr Landskron gebührend verabschiedet.

Der Kreisjugendring ist die Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände im Landkreis Göppingen. Er vertritt die Interessen von mehr als 25.000 Kindern und Jugendlichen.

 

Foto: von links nach rechts: Flora Schwarz (Beisitzerin), Martin Hägele (stellvertretender Vorsitzender), Achim Kuhn (1. Vorsitzender), Thomas Franz (Geschäftsführer), Eduard Mayer (stellvertretender Vorsitzender). Pia Lang (Beisitzerin) fehlt auf dem Foto.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/soziales/29048/

Kommentar verfassen