Neue Kindergartengruppen eingeweiht – Die Kinder vom Kinderhaus „Am Ziegelbach“ bezogen ihre neuen Kindergartenräume im „Ziegelbächle“

16 Kinder sind mit ihren Erzieherinnen am Dienstag, 12. April in die neuen Räum im Kinderhaus „Am Ziegelbach“ umgezogen.

Kita Gruppe Ziegelbach„Ein enormer Zuzug von jungen Familien mit Kindern machte es nötig, dass die Stadt Eislingen neue Kindergartenplätze schaffen musste“, erklärte Oberbürgermeister Klaus Heininger. Mittels Modulbauweise wurde das Kinderhaus „Am Ziegelbach“ um zwei Gruppen und damit 42 Kindergartenplätze erweitert. Hierzu wurden 250.000 EUR investiert und sieben neue Erzieherinnen eingestellt. „Bei dem Standort war uns wichtig, dass die vorhandene Infrastruktur und Gegebenheiten genutzt werden können“, erläuterte Heininger die Wahl der Erweiterung beim Kinderhaus „Am Ziegelbach“. Vorerst sind nun die 16 „Bestands“-Kinder in ihre neuen Kindergartenräume eingezogen. Ab nächster Woche werden bis Juli weitere 28 Kinder im Kinderhaus „Am Ziegelbach“ und im „Ziegelbächle“ aufgenommen. Die Kinder, die in den verlängerten Öffnungszeiten betreut werden, gehören zu den Gruppen „Froschhüpfer“ und „Waldameisen“ im „Ziegelbächle“.

Aber bevor die Kinder umzogen, freuten sie sich über die Geschenke, die Oberbürgermeister Heininger mitgebracht hat. Für die beiden neuen Gruppen hatte er ein eigenes Brettspiel dabei. Bepackt mit den Geschenken zogen die Kinder durch einen Spalier von Vertretern des Elternbeirates, der Stadtverwaltung und des Gemeinderates in ihr neues „Ziegelbächle“. Nun gibt es viel zu erkunden und zu entdecken.

Anlagen: 3 Fotos (Urheber: PSE) Die Kinder freuten sich über die Geschenke von Oberbürgermeister Heininger

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/soziales/27938/

Kommentar verfassen