Volksbank Göppingen verteilt wieder rund 130.000 Euro für gemeinnützige Zwecke

Traditionell Anfang Dezember, so Vorstand Dr. Lukas Kuhn, bei der Überreichung der Spendenschecks an Vertreter der Empfängerorganisationen, verteilt die Volksbank Göppingen die Überschüsse aus dem VR-GewinnSparen sowie weitere eigene Spenden- und Sponsorengelder an soziale und karitative Einrichtungen, Vereine, Schulen, Kindergärten sowie Kultureinrichtungen im Landkreis.

Spendenempfänger 2015Von den insgesamt zur Verfügung stehenden 337.000 Euro wurden im Laufe des Jahres bereits Mittel für VR-Mobile – Fahrzeuge für Sozialstationen, für das Café Asyl des Diakonischen Werk Göppingen, für Pro Familia, für die Aktion „Mahlzeit für Kinder“ der Ambulanten Kinder- und Jugendhilfe Göppingen, für den Erlebnispfad Geislinger Steige des Kunst- und Geschichtsvereins Geislingen sowie für die Kinder-Uni der Stadt Göppingen zur Verfügung gestellt.

22 weitere Einrichtungen konnten sich nun rechtzeitig zu Weihnachten über weitere Spendengelder freuen, die zumeist für die Förderung aktueller Projekte verplant werden.

Für viele sei es zwar nur ein Tropfen auf den heißen Stein, so Dr. Kuhn, aber wir haben versucht, die zur Verfügung stehenden Mittel ausgewogen zu verteilen und alle Spektren der sozialen und karitativen Arbeit zu berücksichtigen. Er dankte allen haupt- und ehrenamtlichen Helfern für ihre geleistete Arbeit und hofft, dass sich das Spendenaufkommen weiter so positiv entwickelt.

„Helfen, Sparen und Gewinnen“, unter diesem Slogan sind es die Sparer der Volksbank, die durch ihren Loseinsatz beim VR-Gewinn-Sparen die Spendensumme zusammengebracht haben. Von jedem Gewinnlos in Höhe von 10 Euro spart der Kunde 7,50 Euro, die restlichen 2,50 Euro werden als Loseinsatz verwendet, von denen dann, nach Abzug der Preise, die 234.000 Euro als Spenden verteilt werden können.

Foto: Die glücklichen Empfänger der Spenden

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/soziales/20344/

Kommentar verfassen