Großes Interesse am neuen Praxis-Zentrum Göppingen

Nach 10 Wochen Betrieb öffnete das neue Praxis-Zentrum Göppingen (PET-Freihof) seine Türen der Öffentlichkeit und lud am 10. Oktober zum Kennenlernen der Einrichtung ein. Rund 120 Besucher erfreuten sich an Informationen und buntem Programm. Nach der Begrüßung durch die Geschäftsführer des Christophsbads, Bernhard Wehde und Oliver Stockinger und durch die Leiterin des Praxis-Zentrums, Katrin Hofmann, konnten die Gäste die neu renovierten Praxisräume mit dem modernen und zugleich länd­lichen Charme des Freihofs begehen. Danach waren drei Führungen über den Freihof, ein Infostand sowie Spiel und Spaß für die Kleinen geboten.

ReittherapieIn seiner Ansprache blickte Geschäftsführer Herr Wehde auf die Entstehung des Zentrums zurück. Die Idee, eine ambulante Einrichtung zu eröffnen, entstand schon vor über 10 Jahren. Aber erst seit etwa drei Jahren erlaubt es die Gesetzgebung durch Krankenhäuser, eigene Praxen zu führen. So entwickelte 2013 im Auftrag und in Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung Dipl.-Sportwissenschaftlerin Katrin Hofmann, die schon seit 14 Jahren am Freihof in der Reittherapie tätig ist, das Konzept PET-Freihof.  Das Konzept überzeugte voll und ganz, sodass die Entscheidung fiel, die erste Stufe des Praxis-Zentrums, PET-Freihof im Erdgeschoss des Herrenhauses in der Pappelallee 49 einzurichten.

Im linken Flügel des Herrenhauses wurde umgebaut und renoviert, die Praxis entstand. Seit Anfang August 2015 leitet Frau Hofmann dort ein erfahrenes und speziell qualifiziertes Therapeuten-Team bestehend aus Physiotherapeuten für Kinder und Erwachsene, Ergotherapeuten, Heilpädagogen, Bewegungstherapeuten, Reittherapeuten (Foto) für Kinder und Erwachsene sowie Hippotherapeuten und Führkräften.

Mit dem Praxis-Zentrum geht das Klinikum Christophsbad neue Wege. Das Praxis-Zentrum bietet Therapie verbunden mit sektorübergreifender Versorgung und Prävention. So wird neben den wesentlichen Angeboten wie Physio- und Ergotherapie sowie tiergestützte Therapie (PET) ein vielfältiges Förder- und Präventionsprogramm für Jung und Alt angeboten. Seien es verordnete Ergo- oder Physiotherapie, psychomotorische Maßnahmen, Klettermöglichkeiten oder auch Optionen, die der Schulung der Wahrnehmung, Koordination und der Sensomotorik dienen, z.B. Outdoor-Präventionsprogram­me in der Gruppe, Hochseilgarten und Ferien-Lern-Camps in verschiedenen Fächern. Für frischgebackene Eltern gibt es aktuell das Angebot eines Baby-Massage-Kurses, und für 6- bis 12-Jährige eine psychomotorische Erlebniswoche „Tier und Natur – mit allen Sinnen erfassen“. Das Programm startet in den Herbstferien am 2. November. Bei Interesse bitte das Praxiszentrum unter Tel. 601-8690 kontaktieren.

Das therapeutische Angebot des Praxis-Zentrums Göppingen richtet sich an jeden, der das therapeutische Angebot in Anspruch nehmen möchte je nachdem, mit oder ohne Rezept: an alle Mitglieder der gesetzlichen und privaten Krankenkassen sowie an Selbstzahler, öffentliche Einrich­tungen wie Schulen, Kindergärten, Seniorenheime und Unternehmen.

PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/soziales/17391/

Kommentar verfassen