Gute Chancen in der Pflege – Drei neue Auszubildende im Kursana Domizil

Drei neue Auszubildende starteten jetzt im Kursana Domizil in ihr „erstes Schuljahr“. Auf dem Lehrplan steht dabei die 2020 gestartete neue generalistische Pflegeausbildung. Über den engagierten „Zuwachs“ in der Senioreneinrichtung freuten sich Bewohnerinnen, Bewohner Mitarbeitende und Direktorin Peggy Kittlaus. Sie begrüßte die Auszubildenden bei einer kleinen Auftaktveranstaltung mit Zuckertüten und den offiziellen Schülerordnern des Unternehmens Kursana.

Natürlich wurde bei dieser Gelegenheit auch über die Zukunft gesprochen. Für ihre tägliche Arbeit benötigen Altenfleger/-innen Fachwissen in der Krankenpflege, . Krankenpfleger haben oft mit älteren Menschen oder Kindern zu tun. Früher wurden die entsprechenden Ausbildungen scharf getrennt, doch seit 1. Januar 2020 gibt es die generalistisch ausgelegte Ausbildung. Sie befähigt zur Pflege von Menschen aller Altersstufen in allen Versorgungsbereichen, birgt mehr Praxisbezug und wird mit einem Ausbildungsgehalt vergütet.

Die drei neuen Auszubilden sind im Kursana Domizil Donzdorf allerdings schon gut bekannt: Alle sind hier schon als Pflegehilfskräfte tätig, Jetzt haben sie sich für eine Ausbildung entschieden, Optimistisch in die Zukunft blicken können sie auf jeden Fall: Angesichts der steigenden Zahl pflegebedürftiger älterer Menschen gilt die Altenpflege in Deutschland als eine der wichtigsten Dienstleistungsbranchen. Der Fachkräftebedarf wird in den nächsten Jahren auf jeden Fall weiter ansteigen. Als führender privater Anbieter von Pflege und Betreuung von Senioren in Deutschland bietet Kursana beste Rahmenbedingungen, eine Übernahmegarantie bei guten Leistungen und ein einzigartiges Ausbildungskonzept.

Während ihrer Ausbildung werden die Azubis von erfahrenen Mitarbeitern unterstützt. Bild: Kursana

 

PM Kursana Care GmbH

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/soziales/126018/

Kommentar verfassen