Die Lebenshilfe Göppingen hat wieder Ihre Türen geöffnet für Menschen mit Behinderung

Mit den Coronaverordnungen vom 16.+18.März wurden weitgehend alle Bereiche der Lebenshilfe Göppingen geschlossen. Beschäftigte in betrieblichen Praktika und diejenigen Menschen mit Behinderung, die in Systemrelevanten Bereichen tätig sind, haben natürlich weitergearbeitet.

Das Personal der Einrichtung hat in kreativer Weise weiterhin den Kontakt zu ihren Klienten gehalten und im Sonderschulkindergarten, dem Bildungszentrum und dem Förder- und Betreuungsbereich gab es weiterhin Notbetreuungen. Seit dem 11.5.2020 kehren in fast allen Bereichen schrittweise die Klienten zurück. Mit heißer Nadel wurden erweiterte Hygienekonzepte gestrickt unter dem Blickwinkel der Coronapandemie zum Schutze der Klienten und Mitarbeiter der Lebenshilfe Göppingen. Für die Bewohner des Wohnbereichs bedeutet die Lockerung, dass sie Schritt für Schritt wieder umfangreicher am öffentlichen Leben teilhaben können. Dass Teilhabe für Menschen mit Behinderung wieder mehr möglich wird heißt für die Mitarbeiter der Lebenshilfe, dass alle große Anstrengungen unternehmen müssen zum Schutze der Klienten und der Mitarbeiter. Die ersten „Rückkehrer“ haben durchweg geäußert, dass sie froh sind wieder in den Kindergarten, die Werkstatt und das Bildungszentrum kommen zu können. „Endlich treffe ich wieder meine Kollegen und Freunde…“ Die Lebenshilfe wird Schritt für Schritt wieder mehr Menschen mit Behinderung aufnehmen, auch die Bewohner des Wohnbereichs werden dann wieder die Werkstatt, den Förder- und Betreuungsbereich und das Bildungszentrum besuchen. Gerade in Coronazeiten ist es besonders wichtig, dass Menschen mit Behinderung zum einen geschützt werden, aber nicht hinter den Kulissen verschwinden. Die Lebenshilfe Göppingen sieht es als eine wesentliche Aufgabe die Teilhabe von Menschen mit Behinderung auch in diesen besonderen Zeiten zu begleiten und mit zu gestalten.

Foto (v.l.n.r.): Manuela Alber, Eva-Katharina Schlienz, Petra Daubner-Rückschloß

 

PM Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung, Kreisvereinigung Göppingen e.V.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/soziales/108895/

1 Kommentar

    • Bernd Schiller auf 5. Juni 2020 bei 10:05
    • Antworten

    Auch die Beratungsstelle der Lebenshilfe Göppingen ist wieder für persönlichen Beratungen geöffnet. Eine Terminvereinbarung vorab ist dazu erforderlich.
    Kontakt und Anprechpartner unter: http://www.lh-goeppingen.de/angebot/beratungsstelle

Schreibe eine Antwort zu Bernd Schiller Antwort abbrechen