Geänderte Wege zur Patientenaufnahme im Klinikum Christophsbad

Aufgrund der aktuellen Lage hat das Klinikum Christophsbad drei zentrale Anlaufstellen für Patienten aus dem psychiatrischen und neurologischen Bereich eingerichtet. Dabei wird nicht nur nach Bereich unterschieden, sondern auch, ob es sich um gehfähige Patienten oder die, die als Liegend-Transport ins Klinikum gebracht werden, handelt.

Alle Patienten und Patientinnen sowie Sanitäter, die Patienten zum Klinikum fahren, werden gebeten Folgendes zu beachten:

  1. Alle gehfähigen Patienten mit psychiatrischen und psychosomatischen Erkrankungen werden tagsüber über die zentrale Aufnahme im Haus 5, in der Psychiatrischen Institutsambulanz angenommen.
  2. Alle liegend transportierten Patienten mit psychiatrischen und psychosomatischen Erkrankungen sowie Notfälle in der Nacht werden über die zentrale Aufnahme in Haus 1 angenommen.

Die Zufahrt zu Haus 1 und Haus 5 ist über die Faurndauer Straße empfehlenswert.

  1. Alle neurologischen Patienten, sei es gehfähig oder liegend transportiert, werden über den Liegendkrankeneinfahrt (Notfallaufnahme) im Haus 22 aufgenommen.

Die Zufahrt zu Haus 22 ist über die Christophsbad-Alle empfehlenswert.

 

PM Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/soziales/106460/

Kommentar verfassen