«

»

Beitrag drucken

Aktion Vesperkirche: J.v.L.Schülerinnen backen für die Vesperkirche

Im Rahmen eines Schulprojekts besuchten insgesamt 30 Schülerinnen der Justus-von-Liebig-Schule mit ihrer Lehrerin Frau Dürr die Vesperkirche in Göppingen und spendeten selbstgebackenen Kuchen. 

Seit 5 Jahren ist es Tradition, dass Frau Dürr mit ihren Schülerinnen und Schülern die Vesperkirche in Göppingen besucht. Am 23. und 30. Januar 2015 machten sich die Schülerinnen der 2BFS1 Klasse auf den Weg in die Göppinger Stadtkirche, in der seit 20 Jahren die Vesperkirche stattfindet. Bevor es losgehen konnte, wurden in der Schulküche mit den Hauswirtschaftslehrerinnen Frau Mörk und Frau Schöllhammer insgesamt 13 leckere Kuchen gebacken. Diese nahmen die Schülerinnen als Spende mit in die Vesperkirche. In der Stadtkirche erzählte Frau Dürr Wissenswertes über die Vesperkirchen, die in diesem Jahr ihr 20jähriges Jubiläum feiert. Nach der Andacht von Pfarrer Scheck, nahmen die Schülerinnen am Essen teil. Anschließend nutzten sie die Möglichkeit sich mit den Gästen zu unterhalten. Die Besucher der Vesperkirche haben sich über die Gesellschaft junger Menschen sehr gefreut. Die Aktion fördert die Gemeinschaft zwischen jung und alt, arm und reich, und den verschiedenen Nationalitäten und Religionen.

Die Vesperkirche, die vom Haus Linde e.V. organisiert wird, findet in der kalten Jahreszeit (6.Januar-15. Februar) statt und hat 6 Wochen lang täglich von 11:30 bis 13:30 Uhr geöffnet. Jeder, egal ob jung, alt, arm oder reich, kann in die Stadtkirche kommen. Dort gibt es jeden Mittag eine Mahlzeit bestehend aus: einer Suppe, einer warmen Hauptspeise und Kaffee und Kuchen. Für Bedürftige kostet diese Mahlzeit 1,50 €. Der normale Preis für eine Mahlzeit beträgt 4,50 €. Jeder Besucher gibt soviel Geld für das Essen, wie er zahlen kann. Für sehr bedürftige Menschen gibt es jeden Tag kostenlos Suppe so viel sie möchten. Das Essen wird von der Wilhelmshilfe in Göppingen gekocht. Die Aktion wird von 50 ehrenamtlichen Mitarbeitern und dem Haus Linde zusammen durchgeführt. Auch die Lehrerin Frau Dürr ist in der Vesperkirche ehrenamtlich tätig. Täglich werden ca. 200 Hauptspeisen ausgegeben. Die Organisatoren sind auf Geld- und Kuchenspenden angewiesen.

 

Foto: Die Schülerinnen der Justus-von-Liebig-Schule mit ihren selbstgebackenen Kuchen für die Vesperkirche.

 

Isabella Podkowa

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/schule/371/

Kommentar verfassen