Bundesweiter Stiftungspreis für Jugendstiftung der Kreissparkasse – Jobcoach-Projekt der Bodelschwingh-Schule ausgezeichnet

Dass ein kleines Projekt große Wirkung für die Gesellschaft haben kann, beweist das mit dem DAVID-Preis ausgezeichnete Projekt „Jobcoach für Schülerinnen und Schüler mit Behinderung“, das die Jugendstiftung der Kreissparkasse Göppingen an der Bodelschwingh-Schule gefördert hat.

DSGV_16_03_2016_PReisverleihung an Jugendstiftung Kreissparkasse Goeppingen„Das ist gelebte Integration. Mit dem Projekt werden Hemmschwellen nicht nur überwunden, sondern sogar ganz und gar beseitigt. Wir beschäftigen selbst einen jungen Mann, der auf den Rollstuhl angewiesen ist und über ein Praktikum zu uns kam. Die Auszeichnung freut uns, die Ehre gebührt aber den Machern: der Bodelschwingh-Schule, dem Jobcoach und vor allem den Schülern“, sagte Joachim Müller, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Göppingen, bei der Preisverleihung am 16. März 2016 in Berlin. Die Stiftung setzt beim Thema Inklusion dort an, wo die Einbindung von Jugendlichen mit Behinderung in die Gesellschaft durch Schule endet – beim Einstieg in die Erwerbstätigkeit.

Mit dem „Jobcoach für Schülerinnen und Schüler mit Behinderung“ ermöglicht die Stiftung die Integration junger Menschen mit Behinderung in das Berufsleben. Eingesetzt in Schulen, deren Schülerinnen und Schüler individuelle Entwicklungsförderung benötigen, agiert der Coach zum einen als Begleiter und Berater der Jugendlichen, zum anderen als Vermittler in der Arbeitswelt.

Durch die enge Zusammenarbeit kennt der Coach die Bedürfnisse und körperlich-geistigen Fähigkeiten der jungen Menschen und kann so individuelle Aufgabenfelder identifizieren. In Gesprächen mit potenziellen Arbeitgebern macht er Unternehmern Mut, diesen Menschen im Betrieb eine Chance zu geben. Nach der Vermittlung von Praktikumsplätzen erfolgt nicht selten die Vergabe von Ausbildungsplätzen und Festanstellungen.

Die Jugendstiftung der Kreissparkasse Göppingen hat das Projekt in den ersten drei Jahren vollständig finanziert und es durch Öffentlichkeitsarbeit bekannt gemacht. Für diese ganz praktische Unterstützung, die für die Jugendlichen große Bedeutung hat, wurde die Stiftung in der Kategorie „Gefördertes/ kooperatives“ Projekt mit dem Preis ausgezeichnet.

Mit dem DAVID-Preis für kleinere Stiftungsprojekte der Sparkassen-Finanzgruppe zeichnet der Deutsche Sparkassen- und Giroverband besonders wirkungsvolle Projekte der rund 740 Sparkassenstiftungen aus, deren gezielt eingesetztes Budget von bis zu 25.000 Euro eine große Wirkung für das Gemeinwohl erreichen. Der Preis macht so auf das umfangreiche stifterische und gesellschaftliche Engagement der Sparkassen-Finanzgruppe aufmerksam. Die Sparkassen-Finanzgruppe ist der größte nicht-staatliche Kultur- und Sportförderer in Deutschland.

Mehr Information: 20_Jobcoach_prisma

Bildunterschrift: Die Freude über den DAVID war groß bei: Thomas Wolf, Jugendstiftung Kreissparkasse Göppingen, Laudator Daniel Wengenroth, Kulturstiftung Kreissparkasse Böblingen, Saskia Wagner, Jugendstiftung Kreissparkasse Göppingen, Andrea Kleinheins, BodelschwinghSchule Göppingen, Joachim Müller, stellvertretender Vorstand Kreissparkasse Göppingen, Georg Fahrenschon, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (von links).

Copyright: Peter Himsel/DSGV

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/schule/26230/

Kommentar verfassen