Bildungsregion Landkreis Göppingen (BiG) Erste Jugenddemokratiekonferenz im Uditorium in Uhingen ausgebucht

Die Stühle reichten nicht aus, um allen interessierten Jugendlichen und Erwachsenen im Uditorium einen Platz zu bieten. Etwa 130 Jugendliche und etwa 50 Erwachsene folgten in der vergangenen Woche der Einladung, sich zum Thema “Man hört viel über Flüchtlinge und Asylbewerber – Wir sprechen darüber!” ins Gespräch zu kommen.

Der Dezernent für Jugend und Soziales, Hans-Peter Gramlich, der Uhinger Bürgermeister, Matthias Wittlinger, und der Vorsitzende des Kreisjugendrings, Volker Landskron, tauschten sich intensiv mit den Jugendlichen sowie mit Stadtrats- und Kreistagsmitgliedern aus.

Nadine Beißwenger, Leiterin des Jugendhauses Uhingen, unterstützte die Jugendlichen, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen und ein 3-stündiges abwechslungsreiches Programm auf die Beine zu stellen. Auch das Catering übernahm das Jugendhausteam. Das Kinder- und Jugendzentrum E3 in Ebersbach mit dem Leiter Thomas Henzler wirkte ebenfalls mit.

Hans-Peter Gramlich nahm das zum Anlass, das Jugendhaus Uhingen, das Kinder- und Jugendzentrum E3 und den Kreisjugendring, der als Fach- und Koordinierungsstelle im Programm “Demokratie leben!” die Akteure unterstützte, als vorbildliche Partner der BiG mit einem Zertifikat des Landkreises auszuzeichnen.

„Die Fördermittel des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ des BMFSFJ wurden hervorragend eingesetzt. Die Jugendlichen stehen im Mittelpunkt. Damit ist ein gelungener Programmauftakt geglückt, um das Ziel eines landkreisweiten Jugendforums zu erreichen”, so Gramlich. Hip-Hop-Tanzeinlagen sorgten in den Pausen für attraktive Unterhaltung. Die Band PLUSPOL sorgte mit durchdachten Texten und sattem Sound für den Ausklang des Abends.

Hintergrundinformationen:

Das Bundesfamilienministerium (BMFSFJ) fördert den Landkreis Göppingen im Programm „Demokratie leben!“ von 2015 bis 2019. Das Bildungsbüro der Bildungsregion Landkreis Göppingen (BiG) ist das federführende Amt und setzt in Kooperation mit dem Kreisjugendring Göppingen e.V., der eine Fach- und Koordinierungsstelle eingerichtet hat, das Programm um. Ein mit 25 Personen eingerichteter Begleitausschuss aus zivilgesellschaftlichen Organisationen, Verwaltungsmitarbeitern und Kreispolitikern steuert und unterstützt das Programm. Der Dezernent für Jugend und Soziales, Hans-Peter Gramlich, ist Vorsitzender des Gremiums.

Die erste Jugenddemokratiekonferenz in Uhingen ist ein wichtiger Baustein sowohl in der Entwicklung der „Partnerschaft für Demokratie“ als auch im Aufbau der „Partnerschaft für Bildung“ im Landkreis Göppingen.

PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/schule/17479/

Kommentar verfassen